Spitzmausbaby gerettet

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Spitzmäuse bekommen Katzenaufzuchtsmilch oder Welpenaufzuchtsmilch - am besten ist Esbilac Welpenmilch, das ist so ein Pulver, das man einfach mit Wasser, noch besser mit ganz leichtem Fencheltee anrührt.

Bloß keine Kuhmilch. Auch kein Katzenfutter und keine Kirschen.

Zusätzlich zur Katzen-/Welpenmilch bekommt sie Insekten. Ausgedrückte Mehlwürmer (also nur das Innere), Wachsmottenlarven, abgetötete Pinkies, Heimchen, ...

Wenn du bei Facebook bist, könntest du einer Spitzmausexpertin eine Nachricht schreiben:

https://www.facebook.com/korinna.seyboldhase?fref=ufi

Oder dich in der Facebook-Gruppe "Wildtier-Handaufzucht / Forum zur Hilfestellung bei Handaufzuchten" anmelden und dort fragen.

Dort hat auch gerade jemand eine Spitzmaus und dazu wird eigentlich alles gepostet, was man wissen muss, auch zur richtigen Unterbringung (Wärme).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufzucht von Spitzmäusen http://www.kleine-tiere-online.de/10.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

google mal spitzmausbabys oder so und denn kuck einfach mal was sie so braucht googeln ist was immer die richtige lösung hoffendlich konnte ich dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antonianslp
10.06.2014, 14:40

Danke:) das hab ich auch schon gemacht nur da stehen tausend andre dinge:)

0

Was möchtest Du wissen?