Spitzentanz lernen allein ?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Oder soll ich einfach normale Übungen machen auch ohne Unterricht 100%
Sollte ich alleine lernen 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

TamraElara hat bereits alles gesagt, was es dazu zu sagen gibt, und ich kann mich der Bitte, dass du es ja nicht alleine versuchen sollst, nur anschließen.

Was ich aber doch noch dazu sagen möchte, ist, dass du dir so schnell wie möglich eine neue Ballettschule suchen solltest, denn wenn du tatsächlich 6 Jahre Pause machen würdest, kannst du davon ausgehen, dann wieder von vorne anfangen zu müssen. Natürlich wird sich dein Körper schnell wieder an die Bewegung "erinnern" und du wirst schneller vorankommen. Bevor du dann mit Spitze beginnen kannst, wird es aber doch wieder ca. 2 Jahre dauern, bis die Füße neuerlich so weit sind.

Ich weiß ja nicht, wohin du übersiedelst, aber sollte es dort tatsächlich keine Ballettschule in zumutbarer Erreichbarkeit geben, dann erkundige dich in Musikschulen, Volkshochschulen und Sportvereinen,  denn dort werden auch oft sehr gute Ballettkurse angeboten.

Die Abstimmung kann ich nicht mitmachen, da du weder noch tun solltest!

Alles Gute und liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Vielen Dank für das Sternchen! Ich freue mich immer sehr, wenn ich ein bisschen helfen konnte.

0

Hi,

bitte stell dich nicht allein auf die Spitze. Wenn du Glück im Unglück hast, verletzt du dich "nur" beim Üben. Wenn du Pech hast, schädigst du deine Füße schleichend und nachhaltig durch falsche Technik dermaßen, dass du im günstigen Fall keine Spitze oder kein Ballett mehr machen kannst, im ungünstigen Fall sogar Schwierigkeiten im Alltag bekommst.
Bitte lass die Finger davon.

Auch von Technikübungen zu Hause würde ich abraten. Selbst Profis suchen sich Trainer und das aus gutem Grund. Ganz gleich wie gut du bist und wie lange du bereits zum Ballett gehst, du kannst nicht auf alles gleichzeitig achten. Korrekturen von außen sind notwendig, um eine saubere Technik aufzubauen und vor allem auch zu behalten. Ohne Korrekturen schleichen sich Bewegungsmuster ein, die später nur sehr sehr schwer wieder rauszubekommen sind. Damit verdirbst du dir die Technik.

Wenn du zu Hause üben willst, tu etwas für deine Muskulatur und deine Dehnung. Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, dir so schnell wie möglich eine neue Ballettschule zu suchen.

btw: Warum willst du 6 Jahre Pause machen? Es gibt sicher auch andere Ballettschulen, davon abgesehen gibt es ja auch noch Vereine oder Schulen, die teilweise Ballett anbieten. Auch der Unisport hat oft Ballett im Programm. Und wenn das alles nicht geht, such dir Workshops oder Ferienkurse. Dazu muss man dann meist etwas fahren und es ist nicht umsonst. Aber wenn du alt genug bist kannst du dir das Geld selbst erarbeiten und falls du noch nicht alt genug bist, kannst du vielleicht einen Deal mit deinen Eltern machen (mehr Hausarbeit übernehmen und mehr Taschengeld dafür oder gute Noten nach Hause bringen und dafür einen Kurs etwas weiter weg belegen dürfen usw usf)

Der Spitzentanz rennt dir nicht weg. Besser jetzt noch warten, als allein herumexperimentieren und möglicherweise niemals richtig auf Spitze tanzen zu können, weil durch falsche Belastung, die Fußgesundheit nachhaltig zerstört wurde.

LG TE

Oder soll ich einfach normale Übungen machen auch ohne Unterricht

Ich würde dir auf jeden Fall raten nicht ohne einen Lehrer Spitze zu lernen. Mache einfach die Übungen die du im Unterricht gelernt hast, dann wirst du auch nicht viel vom Erlernten verlieren. Und deine Füße kannst du ja trotzdem weiter stärken um dann irgendwann mit Spitzentanz anzufangen. Aber alleine ist schon ein bisschen gefährlich... also ich würde es wirklich lassen. Sonst kann es passieren dass du dich verletzt und es nacher nicht mehr machen darfst. Also: Lieber gedulden und dafür später wenn du wieder Unterricht hast wieder richtig durchstarten!

Viel Erfolg :)

Was möchtest Du wissen?