Spirale mit 17?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

  • Die Spirale gilt heutzutage als veraltet. Ich rate davon ab.
  • Für junge Mädchen ist die Spirale zudem eigentlich ohnehin nicht geeignet. Zudem sind Nebenwirkungen wie intensivere Blutungen sehr lästig.
  • Sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de

Ich finde Deinen Gedanken sehr vernünftig und was das Thema Verhütung betrifft, scheinst Du sehr verantwortungsbewusst zu sein.

Im Gegensatz zur Pille, Dir immer als sicher beschrieben wird, hast Du mit der Spirale tatsächlich einen langfristigen Verhütungsschutz mit hoher Sicherheit. Die Spirale kannst Du nicht vergessen, sie kann nicht plötzlich ihre Wirkung verlieren und auch sonstige Anwendungsfehler sind damit eigentlich nicht möglich. Immerhin werden mit Pille und Nuvaring aufgrund von Anwendungsfehler acht von 100 Frauen innerhalb von einem Anwendungsjahr ungewollt schwanger. Das finde ich erschreckend.

In anderen europäischen Ländern empfehlen Frauenärzte die Spirale und insbesondere die Kupferkette auch ihren jungen Patientinnen. Dort trägt inzwischen jede vierte Frau unter 25 eine Spirale und die Zahl ungewollter Schwangerschaften konnte maßgeblich gesenkt werden. Deutsche Frauenärzte sind diesbezüglich etwas hinterweltlerisch unterwegs oder aber Sie verdienen schlichtweg zu wenig an einer Spirale in Deiner Altersgruppe. Ein vernünftiger Arzt wird Dich über sämtliche Verhütungsmethoden umfassend aufklären und das beinhaltet auch die Spirale Ich finde Deinen Gedanken sehr vernünftig und was das Thema Verhütung betrifft, scheinst Du sehr verantwortungsbewusst zu sein.

Im Gegensatz zu Pille, Dir immer so als vermeintlich sicher beschrieben wird, hast Du mit der Spirale tatsächlich einen langfristigen Verhütungsschutz mit hoher Sicherheit. Die Spirale kannst Du nicht vergessen, sie kann nicht plötzlich ihre Wirkung verlieren und auch sonstige Anwendungsfehler sind damit eigentlich nicht möglich. Immerhin werden mit Pille und Nuvaring aufgrund von Anwendungsfehler acht von 100 Frauen innerhalb von einem Anwendungsfehler ungewollt schwanger. Das finde ich erschreckend.

In anderen europäischen Ländern empfehlen Frauenärzte die Spirale und insbesondere die Kupferkette auch ihren jungen Patientinnen. Dort trägt inzwischen jede vierte Frau unter 25 eine Spirale und die Zahl ungewollter Schwangerschaften konnte maßgeblich gesenkt werden. Deutsche Frauenärzte sind diesbezüglich etwas hinterweltlerisch unterwegs oder aber Sie verdienen schlichtweg zu wenig eine Spirale in Deiner Altersgruppe. Ein vernünftiger Arzt wird Dich über sämtliche Verhütungsmethoden umfassend aufklären und das beinhaltet auch die Spirale http://www.kupferspirale.info/anwenderinnen/spirale-und-alter. Denn inzwischen weiß man längst, dass die Infektionsgefahr mit Spirale nicht vom Alter, sondern vom Sexualverhalten der Anwenderinnen abhängt. Unter da Du ja ohnehin zusätzlich Kondome verwendest, besteht eigentlich keine Gefahr.

Ich würde unbedingt nachfragen, denn in Deinem Alter übernimmt vielleicht auch Deine Krankenkasse teilweise oder ganz die Kosten. Ich weiß, dass das bei der Kupferkette öfters der Fall ist, weil diese Spirale speziell für junge Mädchen entwickelt worden ist

Ich wünschte, dass es die Kupferkette schon gegeben hätte, als ich noch ein Teenager war. Sie ist deutlich sicherer als die Pille, verursacht vor allem weniger Nebenwirkungen und ist mit weniger Gefahren für die Gesundheit verbunden.. Denn inzwischen weiß man längst, dass die Infektionsgefahr mit Spirale nicht vom Alter, sondern vom Sexualverhalten der Anwenderinnen abhängt. Unter Du hier ohnehin zusätzlich Kondome verwendest, besteht der eigentlich keine Gefahr.

hallo, ich glaube, kein vernüftiger Frauenarzt setzt Dir mit 17 eine Spirale ein, zumal man - meines Wissens nach- erst ein Kind bekommen muss, um eine Spirale zu bekommen - ist auch sehr schmerzhaft, jeden Monat, wenn Du Deine Tage bekommst. Wenn Du die Pille nicht mehr nehmen willst, würde ich Dir den NUVARING empfehlen, er bleibt 3 Wochen drin, dann eine Woche raus, den nächsten rein. Ist aber gegenüber der Pille sehr teuer (3 Monatspackung ca 48 Euro). Eine andere Möglichkeit wäre das "Stäbchen" im Arm. Es bleibt 1 Jahr drin und wird mit Hilfe einer Kanüle in den Oberarm (innen) gesetzt. Vielleicht bringt Dir auch die 3-Monatsspritze etwas. Hoffe, Dir hilft das weiter...

Eine Spirale mit 17 ist heutzutage überhaupt keine Problem mehr. In anderen Ländern ist das Usus und junge Frauenärzte haben damit auch überhaupt gar kein Problem, weil ihnen der neueste Kenntnisstand auch im Studium vermittelt wird. Ich finde, hier ist das verständlich und differenziert erklärt: http://www.kupferspirale.info/anwenderinnen/spirale-und-alter

Eine Spirale bietet eine deutlich höhere Sicherheit als die Pille in Bezug auf die Schwangerschaftsverhütung und verursacht weniger Nebenwirkungen (z.B. Kupferkette).

Ich fand die Spirale die beste Lösung überhaupt, wenn auch Einsetzen und Wechsel nicht sehr angenehm waren, allerdings halten viel Ärzte sie für ungeeignet für Frauen die noch nicht geboren haben.

Erkundige dich beim FA mal danach:

http://www.kupferkette.info/

Ich hab die Kupferkette gynefix und bin zufrieden, weil ich nichts von ihr merke.

Gegen eine Spirale mit 17 ist heutzutage nichts mehr einzuwenden - ganz im Gegenteil.

Früher hat man nur Spiralen bei Frauen gelegt, die schon ein Kind bekommen haben, heute ist das anders, allerdings ist eine Spirale im Gegensatz zur Pille in Deinem Alter auch schon Kostenpflichtig. Ich habe knapp 400€ gezahlt. Aber es gibt auch noch andere Verhütungmethoden, wie der Nuvaring. Sprich einfach mal mit Deiner Frauenärztin ;-)

Die Spirale eignet sich nicht gut für junge Mädchen. Ich denke, du wirst keine Frauenärztin finden, die das macht.

ich glaube du hast den sinn eines kondoms noch nicht ganz verstanden....das zeigt, dass du eigentlich noch nicht an sex denken solltest.

kondome schützen nicht nur vor ungewollten schwangerschaften, sondern in erster linie vor geschlechts- und sexuell übertragbaren krankheiten

also solltest du auf jeden fall ein kondom benutzen...bzw. dein sexualpartner

Nur weil du mein alter kennst musst du hier nicht dumme kommentare abgeben. Ich schreibe ja dass ich mich NUR mir kondom zu wenig sicher fühle. Ist mir schon klar dass ich so oder so eins benutze bzw mein partner. ;-)

0

Sorry, dass ich kann ich nun wirklich nicht unkommentiert lassen ...

Natürlich darfst du mit 17 nicht nur an Sex denken, sondern auch jede Menge Spaß dabei haben. Das wünsche ich dir auch!

Du hast ja nur gefragt, weil dir ein paar Informationen gefehlt haben. Das ist völlig ok. Du hast das Problem erkannt und danach gehandelt.

Lass dich von solchen Antworten nicht entmutigen!

Gruß Giorgio

0

Was möchtest Du wissen?