Spirale als Verhütungsmittel gut oder schlecht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Ja eine Spirale ist ein gutes Verhütungsmittel. Jedoch ist sie nicht flexibel und kann gegen die Gebärmutterwände stoßen, wodurch oft eine stärkere und schmerzhaftere Blutung ausgelöst wird.

Sicherer und flexibler ist die Kupferkette Gynefix. Die Kette ist hormonfrei, sicherer als die Pille, man kann keine Einnahmefehler machen, sie macht nicht unfruchtbar o.Ä. und hält dann auch noch fünf Jahre.
Auf www.verhueten-gynefix.de findet ihr alle Informationen und einen Arzt in eurer Nähe. Am besten geht deine Freundin mal zu einem Beratungsgespräch mit einem Gynefix-Arzt.

Alles Gute, Philinikus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philinikus
22.11.2015, 14:20

Ach so die Kette hat mich 119€ und das Einsetzen mit Betäubung 100€ gekostet. Das sind für fünf Jahre dann 1€ pro Monat.

0
Kommentar von Philinikus
22.11.2015, 14:21

Ups ich kann nicht rechnen. 1,83€ pro Monat :)

0

Der Vorteil ist sie kann bis zu 5 Jahre da bleiben.

Der Nachteil Spirale kann längere und stärkere Blutung verursachen oder Zwischenblutung.

Kein Schutz vor Geschlechtskrankheiten

Kosten: 300€

5€/Monat (5 Jahre)

Wird nicht von der Krankenkasse übernommen

Pearl-Index 0,9-3

Sicher, aber nicht 100%

Kann aber variieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die Spirale kostet was (erfragt man am Besten beim Frauenarzt) und ich kenne einige die damit schwanger geworden sind, weil das Ding verrutscht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn mit deiner Freundin los....erstens kostet sowas viel und zweitens muss sowas durch eine Betäubung eingeführt werden....und es schützt nicht mal vor KrankheitenXD
Das kann auch wehtun und stark bluten sowas unnötiges hab ich ja noch nie gehört, ICH MEINE klaaar 5 Jahre aber es schützt nicht mal 100%..

Schonmal was von Kondom oder PILLE gehört ??:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?