Spinnen wiederfinden

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls die Spinne mittlerweile noch nicht im Freien ist, hockt sie in irgendeiner Zimmerecke, spinnt sich ein neues Netz und wartet auf ein Lebewesen, das sich darin verfängt, und dann verspeist sie es. Wenn du sie nicht siehst, wird sie wohl weg sein, und dann mach dir keine Gedanken mehr. Du weißt ja selbst, dass das völlig unbegründete Ängste sind. Falls du sie siehst und nicht möchtest, dass sie im Zimmer bleibt, dann nimm ein Glas oder ähnliches, stülpe es über die Spinne, schieb vorsichtig dünne Pappe zwischen Glas und Wand. Dann hast du sie sicher gefangen und kannst das Fenster aufmachen und sie rauswerfen.

Übrigens: Angeblich werden Spinnenphobien dadurch bekämpft, indem der Betreffende eine Spinne in sicherer Entfernung betrachtet. Nutze die Gelegenheit, falls du sie im Glas gefangen hast, und schau sie ein paar Minuten an!

im moment kannst du nur warten. wahrscheinlich hockt sie irgendwo am fensterrahmen,da hab ich bei mir neulich eine spinne hin riechen wollen,als ich eigentlich ein entspannendes bad nehmen wollte. meine wanne ist direkt unterm fenster (und somit saß die spinne direkt neben mir),rate mal wer schnell aus dem bad geflitzt ist ;-) schau dir einfach mal ein paar bilder von spinnen an,lies bücher,und du wirst sehen was es für faszinierende kleine wesen sind und deine angst verlieren,wenn sie nicht grad plötzlich neben dir auftauchen ;-)

Erst mal alle Fliesen im Bad abklopfen, sie könnte dahinter verschwunden sein um Dich dann ohne Vorwarnung anzugreifen...

Kloschüssel rausreissen, Waschbecken zertrümmern--- sie könnte ja IN der Keramik lauern... und dann mit einem Schlauch das Bad unter Wasser setzen, damit sie ertrinkt!

Also so mach ich das immer ;-)))

Nee... Du kannst natürlich alles absuchen, aber die Chance ist gering sie zu finden. Wahrscheinlich ist sie längst im Abfluss verschwunden und runtergespült. Oder wieder zum Fenster raus. Bei den warmen Temperaturen halten sie sich lieber im Freien auf. Keine Angst... SIE hat mehr davon als DU!

Spinnen sind schlau, erst erschrecken sie dich, dann krabbeln sie in irgend eine Spalte wo du sie niemals mehr finden wirst. Eines Tages hängen sie wieder genau über dir, egal wo du dich gerade aufhältst.

Deshalb würde ich an deiner Stelle es einfach vergessen, weiter duschen und aufs Klo gehen. Sollte sie wieder auftauchen, nimm ein Tuch und fange sie damit und setze sie an die frische Luft.

Aber im Grunde genommen kann sie dir nichts antun, auch wenn du panische Angst davor haben solltest.

Leider gibt es sehr viele Menschen die vor Spinnen eine Attacke bekommen, diese müssen dann zum Psychiater, der heilt die wieder.

Meine Güte, warum müssen Menschen einfach bei jeder Gelegenheit ihren Mund aufmachen, auch wenn sie absolut keine Ahnung haben, wovon sie gerade reden? Bitte google doch mal den Unterschied zwischen Psychiater und Psychologen und verzapfe nicht so einen Schwachsinn

0

Ich Denke, die ist schon raus, die hat sich verzogen, weil es ihr im Bad zu feucht war!

Spinnen lieben es trocken und warm, ja, warm wars ja sicher auch, aber zu feucht!

Die hat schon einen Weg ins Freie gefunden, da brauchst Du keine Angst mehr haben! L.G.Elizza

Was möchtest Du wissen?