Spinnen ständig in der Wohnung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

also ich habe sehr gute Erfoge mit dem Insektenspray von Aldi (Pumplflasche - Flüssig) gemacht. Gibt es gerade bei Süd und nur 1 x pro Jahr glaube ich.

Da ich - wie ich finde - ein viel Größere Problem durch meine Katzen mit Zecken habe :-) wahhhhhhhhhh..

Das Mittel ist toll. Langzeitschutz bis zu 3 Monate - so das wenn auch weiterhin Spinnen kommen Ihr diese sofort los seit wenn die über die Subsanz laufen.

Ich habe alles mit eingesprüht.

Vieleicht hilfts Euch auch ja...

Gruß Bettina

Vielen Dank für den Tipp!

Dann werde ich bei Aldi-Süd gleich mal nachschauen!

Grüße

Hannes

0
@Han2020

So! Bin jetzt kurzerhand zum Aldi gelaufen und habe ein Spray gekauft!

Ich hoffe, es klappt^^

0
@Han2020

:-) bestimmt...und die Leichen sieht man nicht mehr als Spinne - die gehen einfach mit dem Sauger weg..........

1

Spinnen sind nicht gefährlich Rein rational gibt es eigentlich keinen Grund , warum die Achtbeiner bei so vielen Menschen Panik und Ekel auslösen . Eine Gefahr für den Menschen sind die in Deutschland vorkommenden Arten jedenfalls nicht . In der Psychologie gehen die meisten Experten inzwischen davon aus , dass die Angst vor Spinnen größtenteils anerzogen ist. Nachgewiesen ist , dass die Wahrscheinlichkeit einer Phobie besonders groß ist , wenn auch mindestens ein Elternteil Angst vor Spinnen hat . http://www.eurogrube.de/haus-und-garten/gegen-spinnen-wohnung.htm

Diese Diskussion hatte ich schon zu oft mit meiner Freundin.

Sie sagt dazu nur: "Das ist mir sch... egal! Sie sind eklig und ich will die nicht in meiner Wohnung!"

Spinnen sind für den Menschen eben nicht wirklich sympatisch. Vermutlich liegt es am Körperbau. Und ich habe wohl schon sämtliche Argumente FÜR ein Leben MIT den Tierchen. Aber das interessiert sie einen Sch...

"Warum müssen die in meiner Wohnung sein? Wenn sie draußen bleiben würden, wären die mir doch sch... egal!"

Tja... Argumente helfen hier FÜR die 8-Beiner leider nicht^^

0

Ich und Freundin bald Obdachlos?

Guten Tag/Abend liebe Leser/innen

Ich lebe mit 19 Jahren noch bei meiner Mutter, wollte dieses Jahr auch meinen For abschliessen und mir den Realschulabschluss sichern, durch viele Probleme mit meiner Mutter sehen die Noten allerdings grausam aus.

Vor jetzt knapp einem Monat hatte meine Mutter auch gegen meinen willen meine Exfreundin(Mutter meiner Tochter) zu uns geholt, meine Tochter allerdings lebt aufgrund fehlender vorderungen vom Jugendamt bei einer Pflegefamilie, wir versuchen alles mögliche um Sie da wieder rauszuholen. Jetzt aber zur Situation, seit der Inobhutnahme meiner Tochter zwingt meine Mutter mich fast mittlerweile schon Täglich zum Anwalt zu gehen und zum Amt hier und da um meine Tochter da raus holen zu können. Und das mit sehr lauter Stimme, nun hat Sie auch vor gut ein Monat meine Exfreundin zu uns geholt, wir verstehen uns nicht gut, aber auch nicht schlecht. Irgendwo dazwischen kommen wir miteinander zurecht. Seit anfang April hab Ich auch einen Aushilfsjob angefangen weil Ich von Meiner Mutter kaum Taschengeld bekomme und wenn wird es mir gut einen Monat zur last gelegt dass Ich doch n Paar euros schon hatte, nun verlangt Sie von mir dass Ich jetzt für meine exfreundin und für mich selbst aufkommen soll, was aber mit dem bisschen Aushilfsgeld kaum möglich ist. Sie möchte mein Ticket abbuchen somit hab Ich vorerst auch keine möglichkeit weiter in die Schule zu kommen da Ich es wieder neu anmelden müsste, nun hat Sie auch verlangt dass Ich mich bis zum 22.5 mit meiner Ex um eine Wohnung kümmern solle ansonsten setzt sie uns beide auf die straße, obwohl 1. Sie hat meine ex doch erst selbst aufgenommen und 2. Wie kann ich das so auf die schnelle machen da Ich selbst noch kein Konto bzw hartz IV oder ausbildung besitze, Sie gibt mir recht viel zutun Ich habe kaum zeit für die Schule und auch so hab Ich so viel für meine Tochter Terminlich zutun dass Ich garnicht wirklich an die Bewerbungen gedacht hatte. Nun weiss ich nichtma ob dass meine Mutter überhaupt darf, Sie erpresst mich mit dem satz ständig (wenn du deine Tochter nicht willst dann hol Ich sie mir) obwohl ich alles in meiner macht stehende tue aber dennoch muss ich auf das Jugendamt aufpassen da diese mir Jegliches unkooperative verhalten zur last legen. Ich weiss nichtmehr ganz weiter, da gibts noch viel mehr was meine Mutter alles gegen mich macht aber das wäre zuviel zum schreiben. Könnt Ihr mir einen Rat geben was Ich jetzt am besten tun sollte? :/

...zur Frage

Schimmel und Kriechtiere in der Wohnung, Vermieter stellt sich quer - was tun?

Es geht darum, dass sich (ausschließlich) in meiner (gut belüfteten) Abstellkammer Schimmel an den Betonwänden ausbreitet, die vom Vermieter selbst mit Tapeten zugekleistert wurden. Dieser breitet sich immer weiter aus und selbst, als ich ihm den Schimmel persönlich gezeigt habe, sah sich mein Vermieter nicht genötigt, einzugreifen oder mit entgegenzukommen. Ich muss hinzu sagen, dass der Schimmel nicht von mir selbst verschuldet sein kann, da ich viel und ständig lüfte, die Wohnung gleichzeitig weder ausgekühlt ist noch zu übermäßig beheizt wird. Ebenfalls wichtig dürfte sein, dass mein Vermieter selbst nur ein Stockwerk über mir im selben Haus wohnt. Ich habe eine Kellerwohnung bezogen, während alle Stockwerke darüber vom Vermieter selbst genutzt werden.

Ein weiteres Problem ist, dass es seit ca. zwei Wochen rege kräucht und fleucht. Dass sich hier immer mal wieder Krabbelviecher wie Spinnen oder Silberfischen (vereinzelt) verirren oder z.B. im Herbst Zuflucht vor der Kälte suchen, habe ich bisher immer damit abgetan, dass es nun mal eine Kellerwohnung ist, die ja quasi "unter der Erde" liegt. Da ist die Gefahr immer gegeben, z.B. beim Belüften mal ein, zwei Viechern den Durchgang zu ebnen. Allerdings habe ich am Küchenfenster und vor allem unter der Heizung darunter (die ich nie benutze), kleinere Risse bemerkt. Direkt vor der Küche ist die Treppe, die meine Ebene vor der Straße trennt und nicht weit davor eine größere Wiese und viele, von meinem Vermieter gepflanzte Blumen. Nun begab es sich, dass sich eine wahre Armee von Ameisen zu mir eingefunden hat, als ich letztens einen Kuchen in einer Tortenglocke, der eigentlich für eine Gartenparty gedacht hatte, in der Küche platziert hatte. Da gab es für die Viecher kein Halten mehr und ich kam mit der "Ameisenjagd" kaum mehr nach...

Weil es wirklich extrem war, habe ich die entsprechenden Risse sporadisch mit Heisskleber ausgestopft und den Vermieter informiert. Aber siehe da, wie auch beim Schimmelproblem tat er das alles als "nicht so wild" ab und empfahl mir eher kleine Haushaltsmittelchen wie Mehl streuen statt einen fähigen Fachmann, der ja Geld kostet.

Ich finde das absolut untragbar, komme aber mit meinem Vermieter so gar nicht weiter! Ich fürchte, die Situation eskaliert bald, wenn es so weiter geht. Ich habe tatsächlich schon an Mietminderung gedacht, weil ich nicht mehr weiter weiß. Doch ist das die Lösung?

Laut Internet muss ich zumindest beim Schimmel zweifelsfrei nachweisen, dass dieser nicht durch Eigenverschuldung entstanden ist. Doch das ist schwierig, denn beim Einzug im Februar 2015, da bin ich mir sicher, bestand dieses Problem noch nicht.

Wer kann mir weiterhelfen? Da ich sowohl in der Küche, als auch in der Abstellkammer Lebensmittel lagere und zudem leicht an Asthma leide, sind weder der Schimmel noch das Insektenproblem Zustände, die man verschleppen oder ignorieren und schon gar nicht mit "Großmutters Mittelchen" lösen könnte...! Brauche dringend Rat!!!

...zur Frage

Wie werde ich Spinnen und Weberknechte los?

Hallo ich habe einen Weberknecht in Meiner Wohnung. Gibt es Mittel wie ich den wieder loswerd und wie ich verhindern kann, das keine Spinnen und Weberknechte mehr kommen. Gibt es was was diese Ficher gar nicht mögen. Und wie lange bleiben diese Insekten auf einer Stelle hocken. Verschwinden dies am nächsten Tag von alleine. Ich hab nämlich ne Spinnenphobie . Weberknechte mit eingeschlossen.

...zur Frage

wa fressen spinnen im winter wenns keine insekten meh gibt?

selbst im winter hbe ich manchmal weberknechte und andere kleine spinnengetiere in meiner wohnung. aber was fressen die denn dann um zu überleben? fliegen oder andere insekten habe ich nicht in meiner wohnung!

...zur Frage

Wie kann ich einfach+legal ermitteln/beweisen, wo jemand wohnt?

Hallo,

wahrscheinlich wundert sich der ein oder andere über meine Frage...

Diese hat folgenden Hintergrund. Ich habe vor einigen Monaten eine Kündigung wg. Eigenbedarfs für meine Mietwohnung erhalten. Angeblich soll die Enkelin meines Vermieters in meine Wohnung einziehen, da mein Vermieter wg. seines Alters gesundheitlich beeinträchtigt ist und seine Enkelin in seiner Nähe haben möchte. Mein Vermieter wohnt nur wenige 100m vom Mietshaus entfernt.

Ich habe es zunächst geglaubt und mir kaum Chancen ausgerechnet die Wohnung zu behalten. Nun ist der Wohnungsmarkt hier in Kölle aber alles andere als einfach, so dass ich bislang nicht fündig geworden bin.

Außerdem zweifle ich mittlerweile an den Gründen. Sicher ist mein Vermieter älter und mag auch etwas kränklich sein, aber es gibt diverse Anzeichen, die mich stutzig machen. Ich habe außerdem den Verdacht, dass die Enkelin bereits in der Nähe des Vermieters wohnt und auch dort wohnen bleiben möchte. Eine mögliche Adresse habe ich, aber die kann und will ich natürlich nicht ständig überwachen.

Nun zu meiner Frage: Wenn ich belegen könnte, wo die Enkelin tatsächlich wohnt, dann hätte ich evtl. gute Karten. Alles soll und muss natürlich legal ablaufen.

(a) Adresse ermitteln: Aber vermutlich kann ich nicht einfach zum Einwohnermeldeamt rennen und fragen...?

(b) Adresse beweisen: Selbst mit der einen vermuteten Adresse ist die Frage, wie ich beweisen kann, dass diese dort wohnt?

Hat jemand einen guten Rat? Evtl. auch einen legalen Trick?

Vielen Dank. Ihr würdet mir viel Arbeit ersparen ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?