Spinne in der Badewanne

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ups, musst Du solche Fragen stellen bei meiner Spinnen -Phobie?

Das ist eine Wasserspinne (Argyroneta aquatica)

War's ein Männchen oder ein Weibchen?

Bei Männchen brauchst Du keine Angst zu haben, die erschrecken sich eher vor Dir als umgekehrt!

Bei einer weiblichen Spinne wäre ich vorsichtiger: die bringen schon mal schnell durch einen Biss den Partner (in diesem Fall DU) um, widibum! ;-))

Benutze die Dusche beim nächsten Mal, dann passiert sowas nicht!

loool, wars ein männchen oder weibchen *gg

0

ich kanns dir leider nicht mehr sagen (Männle oder Weible) hab sie nicht rumgedreht und nach Details gesucht

0

Es würde mich stark wundern, wenn sich eine Wasserspinne in eine häusliche Badewanne verirrt. :-)

Sie leben in moorigen Gewässern und sind noch dazu stark vom Aussterben bedroht.

Dann wäre es natürlich doppelt schade, sie zu töten.

0
@Qualia

in meinem Ausguß könnte es schon moorig sein, will ich nicht ausschliessen, vor Allem, wenn vor mir jemand anders gebadet hat ^^

0
@anqelinajolly

Das war auch keine Unterstellung, lediglich ein Hinweis an den Fragesteller, der scheinbar die Absicht hegte, sie zu töten. :-)

Diesen Fänger finde ich gut, wusste gar nicht, dass es sowas gibt.

0
@Qualia

Ich danke Dir, lieber Tommi, für die Auszeichnung "hilfreichste Antwort" :-))

0
@anqelinajolly

obs mänchen oder weibchen war merkset unter den umständen dann schon xD

0

Ich denke nicht das sie da raus gekommen ist, sondern das du sie entweder nicht mehr gesehen hast und gesacht hast sie war weg, war sie aber nicht oder sie kam oben aus diesem "gulli" ( oben Überlauf ) raus...ich würde auch sagen das du gegen deine Angst nur eine therapie machen kannst...

bleib ganz ruhig, rede mit ihr. nimm ein blatt papier, sie krabbelt drauf, du stülpst ein glas drüber und gehst mit ihr in den garten. dort verabschiedest du dich von ihr. wünschst ihr noch einen guten tag. du wolltest sie ersäufen, somit töten. das lässt sich keine spinne gefallen und sie kommt daher logischerweise zurück um dich zu erschrecken. der kreislauf beginnt von vorne. wer hat dich gelehrt sich vor anderen lebewesen, die noch dazu kleiner und hilflos sind, zu erschrecken ? du bist doch selbst eines . schlimmer wäre ein dinosaurier, der beim badezimmer hereinkommt, dich auf ein blatt papier setzt, ein glas über dich stülpt, nicht mit dir redet und dich in den garten raus trägt und dir keinen guten tag wünscht. also : sprachlos, geschockt und selbstsicher war SIE, nicht DU. deine ratsuche erübrigt sich somit. bleib ganz ruhig ...

kellerspinnen und kellerassel in kellerwohnung

Wie bekomme ich diese Insekten los ohne sie umzubringen habe ne mega angst vor den Dingern die spinnen sind so riesig und dick und wenn ich mal ne Decke eine Nacht liegen lasse kommt mindestens eine spinne raus wenn man die decke berührt ... gruselig ... mit kellerasseln komm ich noch etwas zurecht aber spinnen bewegen sich so schnell.. da breitet sich der ekel aus und die Angst ... kannte sowas nicht in den Maßen da ich vorher im 6 Stock wohnte .....PS ich weiß das die nicht gefährlich sind ;)

...zur Frage

Habe ich wirklich eine Spinnenphobie oder ekle ich mich nur sehr stark vor den Viechern?!

Hallo. Also dass ich Spinnen nicht wirklich leiden kann war mir schon immer klar, aber gestern hatte ich eine wirklich sehr eigenartige Situation und nun frage ich mich ob ich wirklich eine Spinnenphobie habe?

Also ich konnte letzte Nacht nicht schlafen und als ich mitten in der Nacht aufs Klo gehen wollte entdeckte ich an der Wand eine dicke hässliche Spinne. Sie war wirklich sehr nah an meinem Körper, deshalb erschruk ich fürchterlich. Ich sprang sofort wieder zurück ins Bett und musste mich selbst beruhigen. Die Wand mit der Spinne war gegenüber von meinem Bett. Ich starrte sie an und überlegte wie ich sie töten könnte. Ja ich finde es auch nicht gut ein Lebewesen zu töten und bei sehr kleinen Spinnen mach ich mir sogar die Mühe, sie mit einem Taschentuch ins Freie zu setzen. In der Natur töte ich auch keine Spinnen, nur wenn sie ins Haus kommen. Egal. Jedenfalls bin ich aufgestanden und hab versucht mit einem Schuh drauf zu schlagen. Sobald ich aufrecht stand und nur noch ca. 2 Meter von der Spinne entfernt war, zitterten meine Beine und ich bekam Panik. Schließlich kletterte ich wieder ins Bett und wollte mit etwas auf die Spinne werfen. Während ich überlegte, kroch sie jedoch die Wand weiter hoch und nach 5 Minuten hatte ich sie aus den Augen verloren. Ich bekam nun erst recht Panik und verbrachte schlussendlich 1 1/2 Stunden damit, die Wand an zu starren, falls sie sich wieder zeigen würde. Schlafen konnte ich sowieso nicht, dazu hatte ich viel zu viel Angst. Gottseidank musste mein Vater um 5 Uhr aufstehen um zu Arbeiten und kam dann ins Zimmer. Gemeinsam suchten wir sie und beseitigten sie. Ich konnte nur einschlafen in dem ich mir die ganze Zeit einredete, es wäre keine weitere Spinne mehr da, trotzdem hatte ich noch immer ein mulmiges Gefühl....

Ist das einfach nur Ekel oder eine wirkliche Angst? Sobald ich die Spinne sah, zitterte ich und kreischte ich panisch. Es kam mir so vor als hätte ich keine Kontrolle, da sie so schnell weg krabbelte und ich sie immer wieder aus den Augen verlor.

Bitte sagt mir eure Meinung, bin gespannt!

LG, Adestne :-)

...zur Frage

ZDF-Reporterin: Spinne auf der Schulter?

Ab Minute 1:50 sieht man hier wie einer Reporterin vor laufender Kamera eine Spinne über die Schulter krabbelt.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/videos/parlamentswahl-in-ungarn-102.html

Hätte man es ihr gleich sagen sollen oder müssen?

Das ist doch mega eklig!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?