Spinat 1kg pro Tag kraftsteigerung

7 Antworten

Eine recht einseitige Ernährung, findest du nicht? 1 Kilo Spinat wäre .... was sagt dein Hausarzt zu der Idee?

Ernährungstechnisch gesehen: " Viel hilft viel" zählt nicht überall im Leben. In Spinat sind Stoffe enthalten die (in kleiner Menge) nicht gefährlich sind für den Körper. Wenn du aber 1 Kilo täglich vom Spinat isst, führst du somit deinem Körper täglich eine größere Menge von Oxalsäure zu. Neigst du nebenbei noch zu Nierensteinen (überprüf mal wie das in deiner Verwandschaft so ist)?

Wie gesagt, sprich so etwas mit dem Hausarzt oder vielleicht sogar nem Ernährungsberater durch. Deiner Gesundheit zuliebe. Denn, ein Bodybuilder mit definierten Muskeln etc sieht im Krankenbett oder in der Pathologie sicherlich nicht mehr so schick aus.

Endlich eine ordentliche Antwort! Danke..

0

Ehrlich gesagt besteht Spinat hauptsächlich aus Wasser, ein paar Ballaststoffen und ein paar Vitaminen und Mineralstoffen.

Sollltest du nicht gerade Popeye heißen, brauchst du nicht diese Mengen Spinat zu essen - bzw. wenn du es tust, darfst du nicht auf eine Kraftsteigerung hoffen.

Das was sie genannt haben waren nur typische Nährstoffe die jeder kennt. Substanzen wie die “Phytoecdysteroide” im spinat sollen diesen Vorgang tätigen. MfG

0

Spinat ist eisenhaltig, aber viele andere Lebensmittel enthalten noch mehr Eisen

Jeder denkt, dass Spinat kraft macht, aber das liegt daran, dass der eisengehalt im Spinat als erstes falsch ausgerechnet wurde (Komma verschoben)

Das tatsächlich im Spinat enthaltende Eisen ist für Menschen per Verdauung noch nicht einmal verwertbar. Korrekt wäre es nach aktuellem Kenntnisstand, seinem Nachwuchs die Vorzüge des grünen Papps stattdessen mit seinem Vitamin-, Eiweiß- und Mineralgehalt zu begründen. Seit Generationen aber muss das Eisen herhalten, das gesunde Kraut schmackhaft macht.

0

Was möchtest Du wissen?