Spielzeug Hund wenn allein?Was?Wie? Alternativen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Spielzeug würde ich ihm alleine nicht dalassen da die Verletzungsgefahr viel zu groß ist. Man denkt sich zwar dabei oft nichts aber ich habe schon des öfteren erlebt das sich Hunde an einem einfachen Tau schwer verschluckten während sie alleine sind.

Um dienne Hund zu beschäftigen eignet sich das verstecken von Leckerchen in der Wohnung sehr gut. Er ist damit beschäftigt diese zu suchen und wird sich so auch mit dem alleinebleiben leichter tun. Verstecke einfach an gewissen Stellen in deinem Haus leckerchen. Irgendwann wird er lernen dass es immer etwas spannendes zu suchen gibt wenn du nicht da bist. Kong hast du selbst schon gesagt ist natürlich auch eine super Methode. Oberstes Gebot ist natürlich den Hund auszulasten bevor man ihn alleine lässt so wird er sowieso schlafen und froh darüber sein mal ein paar Stunden ruhe zu haben.

Wenn der Hund gut ausgebildet wurde und er Dir voll und ganz vertraut, wird er geduldig warten bis bis Du wieder zu Hause bist und sich jedes Mal riesig freuen. Dies funktioniert allerdings auch nur, wenn der Hund sonst im Laufe der Tage mit Aufgaben und Beschäftigungen gut ausgelastet wird und er dann in Deiner Abwesenheit schlafend die eingekehrte Ruhe genießt.

ich habe die erfahrung gemacht, dass die hunde schlafen, wenn wir sie mal alleine lassen müssen. heute nachmittag waren beide eine knappe stunde allein, da ich eine schulbesprechung hatte. (einer ist auf meinem profilbild, der zweite ist ein yorksher, der bis am samstag bei uns in den ferien ist). als ich zurück kam war tiney (der kleine) in seinem körbchen, und der grosse an seinem lieblingsplatz. somit bin ich der meinung, dass es kein extra spielzeug braucht, um deinen hund in deiner abwesenheit zu beschäftigen. ich nehme an, auch er wird schlafen bis du zurück bist. dann würde er es aber toll finden, wenn du die erste zeit wieder zu hause ihm widmest.

ich habe eine jacky hündin und die rasse ist sehr anhänglich und garnicht gern alleine ,da gebe ich meiner ein kleidungsstück mit meinem geruch drin ,damit legt sie sich dann hin und wartet ,denn alleine spielen sie nicht groß und warten lieber auf dich und durch wachsames warten kommt man schneller nach hause(;D . meistens haben sie nur eine richtige bezugsperson und bei uns bin ich das ,also auch kleidung von mir und kannst versuchen kurz getragene socken zu knubbeln und zusammen binden zu einem ball ,den kann sie benutzen zu spielen und drann nuckeln . wir haben unsere mal gefilmt dabei und festgestellt ,das sie nur liegt und nicht zur ruhe kommt bevor wir wieder da sind und dann bringt sie sofort das spielzeug und ist wieder gut ,aber spielen tun sie nicht alleine und denke es reicht wenn sie kleidungsstücke von euch da liegen hat . ich hoffe es hilft und viel glück.

mit den Socken wäre ich vorsichtig. So erzieht man sich schnell einen Hund, der Socken klaut und frisst. Das ist nicht gut... T-Shirt kann helfen. Es kommt aber auch immer darauf an, ob der Hund es hinnimmt, alleine zu sein und wenn nicht, aus welchen Gründen... Bei z.B. Kontrollzwang hilft das Kleidungsstück nicht wirklich. Bei Verlustangst kann es helfen...

0

ich weis nicht wie es heißt, aber da gibt es ein spielzeug da macht man leckerlies rein und schließt es (sieht aus wie ein ball) und der hund muss während er mit dem ball spielt (was er natürlich wegen den leckerliestut) versuchen die klappe zu öfnnen um so einen bissen zu erhaschen XD die klappe bleibt aber nicht auf so das er alle futtern kann sondern schließt sich wieder =)

Hallo, solche Spielzeuge sind nicht dazu gedacht und geeignet, den Hund alleine damit spielen zu lassen. Sowas macht man mit ihm gemeinsam.

0
@bignose

nein GENAU dafür sind sie gedacht, wetten du bist so jem. nach dessen ansicht der hund ja überhaupt nicht alleine seien sollte und im bett schlafen sollte und natürlich muss man den hund 24 stunden am tag beschäftigen, natürlich alles gemeinsam -.- es ist vollkommen in ordung dem hund den ball zu geben während er allein ist, dafür ist er übrigens auch gedacht, solange es sich hier nicht um jeden tag 10 stunden handelt (im übertribenen fall)

0

Hallo HazelMoon,ein Hund ist ein Rudeltier was gar nicht gerne alleine ist.Klar am Anfang schläft er einge Zeit.Aber sind es mehr als 4-5Stunden sucht er sich Beschäftigung da kann von Haus/schuhen Decken,Möbel zerkauen bis weiter gehen.Auch ab und zu ein saftiges Geheule ist dann auch angesagt.So wars bei mir bis ich nen 2ten Hund beigeholt habe.Ab da war schluss mit den Mätzchen.Die haben sich selber beschäftigt auch mal länger als 7Stunden.Aber es muss garantiert sein das die Beiden sich verstehen! Das lässt sich leicht ausprobieren!.Hab den Beiden auch die Möglichkeit geschaffen auf der Fensterbank zu sitzen so das sie auch mal sehen was draussen so abgeht.Die Rasse ist dabe nicht entscheidend.Mein grosser ist ein Münsterländer und der kleine ein 3Farbiger Minidackel ist nur 15Cm hoch und nur 3Kg schwer.Die beiden verstehen sich prächtig und so ist Ruhe im Haushalt!

Bist du dir sicher, dass die sich MITEINANDER beschäftigen? Das wäre sehr ungewöhnlich. Auch wenn sich die Hunde gut verstehen (machen unsere auch), pennen die in der Regel, jeder für sich oder aneinandergeknäuelt, aber spielen werden sie wohl eher nicht.

0
@bignose

Du wirst es ist so wie Du am Anfang sagst.Die haben fast 3 Stunden gepennt dann wurde der Grosse munter und ging zu Fenster und was denksts Du,der Kleine latscht wie immer hinterher.So nach 20Min find der Kleine den grossen an zu ärgern,necken,ich kann es nicht sagen aber die waren mit hin und heer wälzen durch die Hütte brausen fangen spielen dan wieder auf dem rücken liegend und sich weiter gut zu beschäftigen fast 1,5Stunden richtig beschäftigt. Aufgenommen mit ner Viedeokam mit Bewegungsmelder.Ist aber nun schon 1,2Jahre her.Und auch heute wenn sie abgelenkt sind höhre ich wenn ich an die Tür komme was die Beiden so treiben.Aber meistens bekommen sie mit das wer von der Familie heim kommt und dann stehen sie parad an der Tür zur Begrüssung!

0
@bignose

Du , es ist so wie Du am Anfang sagst.Die haben fast 3 Stunden gepennt dann wurde der Grosse munter und ging zum Fenster und was denksts Du,der Kleine latscht wie immer hinterher.So nach 20Min fing der Kleine den grossen an zu ärgern,necken,ich kann es nicht sagen aber die waren mit hin und heer wälzen durch die Hütte brausen fangen spielen dann wieder auf dem rücken liegend und sich weiter gut zu beschäftigen fast 1,5Stunden richtig beschäftigt. Aufgenommen mit ner Viedeokam mit Bewegungsmelder.Ist aber nun schon 1,2Jahre her.Und auch heute wenn sie abgelenkt sind höhre ich wenn ich an die Tür komme was die Beiden so treiben.Aber meistens bekommen sie mit das wer von der Familie heim kommt und dann stehen sie parad an der Tür zur Begrüssung!

0

Hunde, die allein gelassen werden, spielen nicht - entweder sie schlafen, vor allem, wenn sie vorher gut ausgelastet worden sind, oder sie belästigen u.U. die Nachbarschaft durch ihr Heulen. Einzige Möglichkeiten: die Zeit der Abwesenheit auf längstens 4-5 Stunden begrenzen oder einen vertrauenwürdigen Hundesitter finden.

Hallo, die Antworten zeigen es: du kannst deinem Hund die deiner Meinung nach tollsten Spielsachen hinlegen, er wird sie mit dem Hintern nicht angucken. Es kann dir im schlimmsten Fall passieren, dass dein Hund, wenn er grundsätzlich nicht gut ausgelastet ist (und ein Jacky ist diesbezüglich eine Herausforderung), die Wohnung umdekoriert aus Langeweile. Aber normalerweise wird er die Zeit verschlafen. Du kannst ihn höchstens für eine kurze Weile beschäftigen, indem du ihm ein ungefährliches Kauteil gibst. Wichtig ist bei all dem natürlich, dass der Hund es überhaupt gelernt hat, alleine zu sein. Ich denke aber, dass ihr ihm das beigebracht habt... Gruß, Kerstin

Danke für die Zusammenfassung :) ja das wird gerade trainiert

0

Hunde spielen nicht allein. Laste ihn vorher gut aus und dann schläft er. Selbst meine Beiden legen sich hin und schlafen, obwohl sie ja miteinander spielen könnten. Ich versuche meine Abwesenheit entsprechend zu planen, dass ich nach dem Gassi gehe.

Hunde spielen normalerweise nicht, wenn sie allein sind.

Wichtig ist, dass Du ihn (bevor Du gehst) ordentlich müde machst. Dann kannst Du ihm einen Ochsenschwanz hinlegen und fertig. Wahrscheinlich wird er sowieso die meiste Zeit schlafen.

Hallo, solche Spielzeuge sind nicht dazu gedacht und geeignet, den Hund alleine damit spielen zu lassen. Sowas macht man mit ihm gemeinsam.

So ist es...

Ein gut ausgelasteter Hund schläft immer wenn du nicht da bist. Er "fährt sich herunter" und verdöst so die Zeit ähnlich wie ne Katze - kein Spielzeug nötig...

Ein Hund schläft wenn ihr nicht zu Hause seid.

Der braucht keine Beschäftigung mit einem Plastikspielzeug wenn er in der Zeit wo ihr da seid ausgelastet wird.

Vielen lieben Dank für die vielen Antworten und die Tipps, wir haben ihn nämlich schon eine Zeit aber noch nicht so lange und waren bisher immer sehr oft da.

DANKESCHÖN :) und Daumen hoch!

Was möchtest Du wissen?