Spielt meine Oma mit uns?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ältere menschen verhalten sich oft wie kinder.also wollen sie auch so behandelt werden.oma versucht ,bedingt durch ihre empfundene einsamkeit,ihren willen durchzusetzen.ich denke, die einzige möglichkeit besteht darin,an ihren normalen menschenverstand zu appelieren.es gibt sicherlich jemanden in der familie,der besonders viel einfluß auf sie hat.diese person sollte sich mal wirklich intensiv mit ihr unterhalten und auf all ihre zweifel und argumente eingehen. ich würde sogar soweit gehen und sie vor die wahl stellen ,wenn sie nicht bereit ist ihrer familie durch einen umzug entgegen zukommen,dann ist die familie nicht mehr bereit sich so intensiv um sie zu kümmern.(sie kann es ja auch nicht wirklich leisten)das hört sich jetzt sicher hammerhart an,aber dieser jetzige zustand ist doch für keine seite befriedigend.es muß eine entscheidung getroffen werden, und ich wette ,ist sie erst mal umgezogen,gehts ihr wieder prima,weil sie ja dann all ihre lieben oft um sich hat und sie auch  selbständig aufsuchen kann.

danke fürs sternchen.hoffe oma ist bald einsichtig.

0

Bringe ihr doch lieber in ein gutes Pflegeheim wo sie nicht allein sein wird und sich mit den andere Unterhalten kann. Die nötige Pflege wäre ja auch immer vorhanden. Wie früher sie dort hinkommt wie leichter sie sich noch einleben kann und an den angebotenen Aktivitäten teilhaben kann...

sie will auch das nicht. sie will in ihrem Haus weiter leben und das Vorschlag von uns, ein Pfleger bei ihr zu wohnen. lehnt sie ab. Sie hat ein Haus. was sollen wir noch machen?

0

Super Idee - ich hoffe, meine Tochter hat nicht irgendwann einmal die gleiche. Dann würde ich nämlich streiken. Aeltere Menschen sollten nicht irgendwo 'hingebracht' werden und wenn ich so an meine eigene Mutter (86 Jahre) denke, dann kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sie Lust hat, in irgendein Pflegeheim abgeschoben zu werden.

0

Es ist doch klar ihr Mann ist gestorben jetzt ist sie allein ältere Leute verkraften sowas sehr schwer sie war bestimmt sehr lange mit zusammen. Zeigt etwas Verständis und versucht eine Lösung zu finden

jeden tag wird in meiner familie rumgeschrien, mir geht es immer schlechter

es wird wirklich jeden tag in meiner familie rumgeschrien, schon bei den kleinsten themen (essen, wenn sachen nicht an ihrem platz sind,..) aber das ist nicht so ein leises geschrei, das ist schon so, wenn zb. mein vater schreit, dass sich seine stimme überschlägt und es sich fast schon so anhört, als ob er bellen würde. das war auch heute morgen so: mein vater stellt sich vor mein bett, brüllt mich wegen irgendeinem grund an und verschwindet danach nach unten. ich hab dann versucht wieder zu schlafen, aber unten ging das geschrei weiter los: meine mutter und mein vater streiten sich, was es zum mittagessen geben wird, nach 20 min kehrt wieder ruhe ein, aber nach einer halben stunde muss natürlich wieder rumgeschrien werden. sie schreien nicht nur zu hause, sondern auch draußen oder in der stadt. als wir einmal im urlaub waren, haben sie sich mitten auf der straße angebrüllt. das ist so richtig peinlich für mich, ich schäme mich auch ein bisschen für meine eltern und ich will fast nie freunde zu mir einladen, weil sie sich dann noch lauter anbrüllen und sich vor ihren augen streiten. meistens werde ich dann auch noch beschimpft, fertig gemacht und die schuld wird dann auch auf mich geschoben: als ich einmal gefragt habe, ob wir brötchen haben, hat mein vater nachgeschaut und er war dann richtig sauer, hat meine mutter angeschrien, wieso sie ihm nicht gesagt hat, dass wir keine bröchten im haus hätten. wer war schuld? ich, weil ich gefragt hab, ob wir brötchen haben.

das geht schon, seit ich mich erinnern kann. ich liege manchmal die halbe nacht im bett und zerbreche mir den kopf, wie ich hier rauskomme oder wie ich endlich ruhe ins haus bringen kann.

ich hatte schon viele probleme wegen dem geschrei und den beschimpfungen: zu viele nervenzusammenbrüche, esstörung, ritzen, rauchen, trinken, kiffen. aber davon haben oder wollten meine eltern nichts mitbekommen

mein vater trinkt auch fast jeden tag, das heißt, dass er fast jeden tag leicht angetrunken ist und dann besonders aggressiv ist. meine mutter arbeitet und mein vater ist schon seit 5 jahren arbeitslos. er hilft zwar manchmal im haushalt mit, aber sonst tut er den ganzen tag nur auf der couch rumhocken und fernsehen schauen..

...zur Frage

Sturz auf die rechte Kopfseite, Kiefer nun ausgerenkt?

Hallo, ich bin neu und hoffe ich drücke mich verständlich aus. Also ich bin am Freitag auf ne Abschiedsfeier gewesen und habe leider gottes zuviel getrunken (ich kann nicht soviel ab) naja auf dem nachhause Weg bin ich dann irgendwie (fragt mich nicht wieso und warum, ich kann mich nicht mehr dran erinnern) in einen Lattenzaun gefallen. Der Lattenzaun war vorher gut befestigt und nicht marode von daher muss es schon sehr weh getan haben nur wie schon gesagt ich war besoffen und total schmerz unempfindlich. Naja nach Zeugenaussagen bin ich dann wohl wieder aufgestanden jedoch total getorkelt, sodass ich wieder hingefallen bin nur diesmal mit dem Kopf volle kanne auf den Bordstein, daran kann ich mich auch dran erinnern da ich Aua gesagt habe und den Schmerz diesmal empfunden habe. Ob ich nun nach dem Sturz im Zaun kurz bewusstlos war, weiss leider niemand. Naja Ende vom Lied ich habe ein geprelltes Knie, Schürfwunden an der rechten Schulter und am rechten Arm, was weiterhin nicht so schlimm ist. Denn seit Sonntag verspüre ich plötzlich ein dumpfen Schmerz (rechte Kopfseite) der sich vom Kiefer bis zur Schläfe hoch zieht und wenn ich versuche den Mund ganz weit auf zu machen tut es höllisch weh. Außerdem ist mir auch manchmal total schwindelig auch wenn ich einfach im Bett liege und nichts mache. Ich habe jetzt auch einen blauen Fleck an der Schläfe, könnt Ihr mir helfen?? Bitte

...zur Frage

Nerven spielen verrückt

Gestern habe ich meinen Mann nach einer HWS OP in die AHB gebracht. Die 1std. Wartezeit auf den Fahrdienst, das Aufnahmegespräch, die sehr gründliche Untersuchung durch den Arzt, die Informationen durch den Pfleger, das Gespräch mit der Physiotherapeutin haben mich so geschlaucht, dass ich nach der 1std. Busfahrt nach Hause kaum die 10 Minuten laufen konnte. Zu Hause legte ich mich ins Bett. Da begann ein ekliger Schmerz im großen und kleinen Zeh links, so dass ich bald wieder aufstehen musste. Am ganzen Körper begann dann ein Kribbeln, es folgten Übelkeit, Würgegefühl und eine totale körperliche Unruhe. Ich mußte mich ständig bewegen, an mir rumreiben. Ich nahm dann ein paar Globuli Hypericum. Sah noch einen Krimi, spielte Patience und konnte dann schließlich einschlafen, habe auch gut mit einer Unterbrechung durchgeschlafen. Kennt jemand von Euch einen ähnlichen Zustand? Morgen werde ich versuchen, einen Termin beim Neurologen zu bekommen. Ich habe natürlich Angst, dass das Wirbelsäulenproblem neu entfacht wurde.

...zur Frage

Gibt es so sowas?

Hallo😊 Weiß jemand ob es Menschen mit der Persöhnlichkeitsstörung (Borderline) gibt die immer und trotz allem den Partner weiterhin idealisieren....? Also das diese Phase der Abwertung des Partners gar nicht statt findet...?!😊

...zur Frage

Ständig am Tag furchtbar müde,was kann das sein?

...zur Frage

Ich denke viel zu viel und mach mich damit selber kaputt, was soll ich tun?

Meine Kopf ist echt kaputt, ich mache mir wegen unnötige Sachen so viele Gedanken z. B soziale Interaktion, oft bevor ich vorhabe mit irgendwem zu reden denke ich darüber nach wie ich das machen soll, obwohl das sooo unnötig ist, dazu machen ich mir auch nach ner Interaktion Gedanken wie es besser verlauft hätte sein können was aber auch extrem unnötig ist. Wenn ich mich irgendwie entspannen wie oder etwas geniessen oder schlafen möchte denke ich immer über diese Sachen. Was sollte ich dagegen tun? Es fühlt sich unmöglich an das wieder in Ordnung zu bringen, weil das bei mir schon so extrem ist und es wird immer schlimmer. Jetzt grade bin ich so wütend wegen mir selber, ich weiss dass nur schlecht für mich ist aber ich kann trotzdem nicht aufhören! :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?