Spielt es eine Rolle, ob man Kalorien in fester oder flüssiger Form zu sich nimmt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das Bier landet schneller in deinem Magen als die Kartoffeln oder das Brot.

Zudem enthält Bier Hopfen, welcher bei Männern die Brust weiblicher werden lässt Kommt durch die Phytohormone, die dem Östrogen ähneln.

Besserer Vergleich finde ich die gleiche Anzahl von Orangen, die für ein Glas Saft gebraucht werden, zu essen. Getrunken ist der Saft schnell - aber beim Essen dauert es länger und somit haben Magen und Hirn genügend Zeit das "Sattsignal" auszusenden bzw. darauf zu reagieren.

Alle alkoholischen Getränke haben sehr viele Kalorien! Beim Abnehmen ist es sehr wichtig, keinen Alkohol zu trinken!

Kalorien sind Kalorien und wenn du die Nahrung bzw. das Trinken aufnimmst, geht alles den selben Weg, dein Körper ist es dabei egal ob fest, oder flüssig

Beides Gleich: Denn beides wird im Magen in Nährstoffe komplett aufgeteilt. Allerdings Vorsicht vor Getränken: Die enthalten Häufig aufgrund ihrer Löslichkeit extrem viel Zucker!

No difference. Wieso werden Getränke schneller ausgeschieden?? Ausgeschieden werden in fester Form unverwertbare Ballaststoffe, die Nieren regeln den E'lyt-/Wasserhaushalt. Hat nicht so sehr viel mit der Resorptionsbilanz der zu tun (energetisch betrachtet), nur das Tempo ist unterschiedlich..

Nein, dies ist nicht so. Getränke enthalten im Regelfall z.b. weniger Fett als Energie- oder Baustoff, dafür oft sehr viel Zucker - sprich Kohlenhydrate. Zur Besseren Orientierung kannst du dir ja auch die "Joule"-Angaben vor Augen führen, sprich, die "Energie"-Angabe.

jowei 19.03.2012, 00:14

Wie bitte??????? cal und joule ist im Ergebnis das Gleiche!

0
touchdown331 19.03.2012, 00:43
@jowei

Im Ergebnis durchaus. PS und KW ja auch...Ich persönlich kann mir unter der Joule Angabe mehr vorstellen, als unter kcal...So ist es gemeint.

0

Der Unterschied liegt in der Aufnahmegeschwindigkeit. Die Kcal im Bier stehen dem Körper wesendlich schneller zur Verfügung, als die in Kartoffeln oder in Brot. Die Kohlehydrate in Kartoffeln oder Brot müssen erstmal zerlegt werden, sodass sie vom Körper aufgenommen werden können, da dieser Prozess wesendlich länger dauert, bekommt der Körper nach und nach die Kohlehydrate in kleinen Mengen....

Die Kohlehydrate im Bier müssen nicht mehr in der Form zerkleinert werden, sodass diese entsprechend zeitnah dem Körper zur Verfügung stehen...

D.h. Viele schnelle Kcal werden eher vom Körper gespeichert, als wenig und langsame Kcal... D.h. wiederum Essen ist besser als Trinken ...

jowei 19.03.2012, 00:13

1.Absatz richtig, aber die Schlußfolgerung ist Blödsinn. Der Darm und die Passagezeit sind lang genug, somit ist die Bilanz gleich.

0

Grundsätzlich ist es egal. Das Problem ist aber, dass bei Flüssigkeiten kein Sättigungseffekt einsetzt

nein es kommt drauf an ob diese Kalorien aus Kohlenhydraten, Proteinen oder Fetten bestehen. In welcher Form du sie nimmst spielt keine Rolle.

beides gleich. Die Magersüchtigen / Untergewichtigen Menschen bekommen zb so ein "Astronauten Getränk". Hochkalorische pampe, schmeckt echt komisch. Damit sie wenigstens etwas zu sich nehmen was der Körper verarbeiten kann und Leben kann

LilcookieMonsta 19.03.2012, 09:08

aber was ich ergänzen würde ist, das es sehr wichtig ist zu kauen für die Muskulatur im Kiefer also auf dauer nur trinken ist nich okay

0

das ist völlig egal

Was möchtest Du wissen?