Spielt es eigentlich eine Große Rolle um Wie viel Uhr man einen J raucht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne mich da jetst nicht wirklich aus. Aber ich denke mal das es vieleicht nur eine andere Wirkung zeigt wenn du sowieso schonn sehr Müde und erschöpfst wärst. Weil dein Körper dann schonn nicht mehr so konentriert ist und der Joint die Müdigkeit warscheinlich auch nicht vertreibt. Andernfalls könnte ich mir eine veränderte Wirkung eines Rauschgiftes nur wegen einer anderen Uhrzeit nicht vorstellen.

Wenn du morgens aufstehst, keine Verpflichtungen hast, dann trink erst mal nen Kaffee und lass den wirken, natürlich keinen so starken, dann kannste loslegen. Nachmittags oder abends ist natürlich auch ok.

Es kommt darauf an was du nach dem J machen willst.
Abends empfiehlt es sich am besten da du danach nur nich schlafen gehst.
Ich rauche aber auch manchmal nach der Schule, und wenn nach 3 Stunden ca. die Wirkung abgeklungen ist habe ich kein Problem dann Fahrrad zu fahren, Hausaufgaben zu machen.
Plane aber so 3 Stunden Zeit ein nachdem du den J. geraucht hast.
LG Samusaranish

Hallo! Nein, es ist zu jeder Zeit gleich ungesund. Alles Gute.

Wenn Du direkt nach'm Aufwachen einen rauchst, knallt das mehr, als am Abend.

Wer morgens schon anfängt brauch sich aber auch nicht wundern wenn es Abends nicht mehr richtig turnt. Wenn ich Abends nach 12 std heim komm und da dann erst einen Dampfe, kann das die alten knochen ganz schön müde machen. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?