Spielkonsole selber bauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klar geht das, warum auch nicht?

Eine Spielekonsole ist nichts anderes als ein normaler Computer. Der Unterschied zum PC ist, dass eine Spielekonsole nicht zum beliebig ausstatten gedacht ist und nur die zum Spielen notwendige Eigenschaften hat.

Der Sinn einer Spielekonsole ist, dass jedes Spiel für genau diese Konsolenart auf jeden Fall funktioniert und das man die einfach anschließen und loslegen kann. Bein PC muß man zuerst prüfen ob der PC für das Spiel geeignet ist. ALso genug Leistung hat und ob das Betriebssystem passt. Nicht jedes PC Spiel läuft auf jedem PC, der PC darf weder zu alt noch "zu jung" sein. Außerdem muß man bei einem PC alles was man braucht installieren und konfigurieren. Bei einer Konsole steckt man die an den Fernseher und in die Steckdose und das wars.

Um eine SPielekonsole selber zu bauen gibt es zwei Arten von Selbstbaukonsolen.

Eine ist, einfach einen PC abzuspecken, Spiele drauf zu packen und den rein zum Spielen zu benutzen, also ran an den Fernseher und losspielen. Tastatur, Drucker usw. lässt man weg, man stattet den nur mit dem aus was die Spiele brauchen.

Die andere Art ist, eine veraltete Spielekonsole mit PC (oder anderer) Hardware zu emulieren. Dazu nimmt man z.B. einenen Raspberry PI und verpasst dem die "Emulationstation". Damit "mutiert" der zu alten Spielekonsolen. Man steckt den an den Fernseher und kann dann Gameboy, Supernintendo uvm spielen. Hier muß man aber die entsprechenden Spiele besitzen damit das legal ist.

Man kann sich nicht eine aktuelle Konsole selber bauen wie z.B. eine Playstation 4. Technisch möglich ist derzeit höchstens Playstation 2, und hier muß man rechtlich gesehen eine besitzen (darf auch kaputt sein) wegen der Firmware, der Emulator braucht das Betriebssystem der Konsole die er nachmachen soll und das ist Urheberrechtlich geschützt. Bei den ganz alten Dingern wie Supernintendo gibt es kein Betriebssystem, da steuern die Spiele die komplette Hardware selber, hier braucht man also nur die Spiele besitzen die man dann auf dem Emulator spielen will.

http://seite360.de/2013/10/12/retroppie-schritt-fur-schritt-zur-retrogame-emulationstation-mit-dem-raspberry-pi/

Man kann auch einen defekten Spielhallenautomaten kaufen und da einen PC (oder Raspberry) einbauen und dann theoretisch beliebige Spielhallenautomatenspiele drauf spielen. Allerdings legal ist nur das Spiel von dem man das Spielhallenautomaten Board besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FurImmerOnkelz
09.06.2014, 19:06

Vielen Dank! Du scheinst dir echt zeit genommen zu haben! :-)

0

Theoretisch schon, eine Spielkonsole ist im Grunde nichts anderes als ein Computer. Die Sache ist, dass du die Software, also ein Betriebssystem etc. her bekommen musst und ob das legal ist, weiß ich nicht, weil oftmals sind diese Systeme an Konsolen gebunden und lizensiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FurImmerOnkelz
09.06.2014, 10:51

Achso... Danke! :-)

0

das würde gehen ist aber viel zu aufwändig und ein betriebssystem brauchst du auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FurImmerOnkelz
09.06.2014, 10:59

Hmmm... Danke! :-) Also is es sinnvoller mir einfach son teil zu kaufen?

0

Was möchtest Du wissen?