Spielen eure Kinder Minecraft?

14 Antworten

Minecraft ist wie ein großer Spielplatz. Man kann dort bauen und seine ganze Fantasie ausleben. Man kann es aber auch als Abenteuer ansehen, man streift durch die Welt, lässt sich wo nieder, muss für sein Wohlergehen sorgen.

Ich für meinen Teil hab viel Spaß am bauen, erkunden und beim Betreiben meines Bauernhofes, um die Nahrung meines Spielerdorfes zu sichern.

Ich bin zwar kein Kind und hab auch noch keine, aber wie mondkillan bereits sagte, ist es gut für Kinder geeignet.

Das interessante an Minecraft ist, das man die Welt so formen kann wie man es will, sprich, mann kann alles abbauen, verarbeiten und zum bauen verwenden.

und was er mit dem Mehrspieler meinte ist folgendes:

Viele, gerade Kinder im alter von 8-15 die viel Zeit im Internet und Spielen verbringen, vergessen die allgemeinen Benimm regeln. Sie Schreien herum, werden Aggressiv und Beleidigen ohne Rücksicht auf Verluste

Jetzt aber mal ganz ruhig Minecraft ist auch im multiplayer kein doofes Spiel sicher es gibt pvp aber Minecraft ist doch besser als wenn das Kind GTA spielt

0

ich bin selber fast noch ein kind (16) und habs früher gesuchtet, also für kinder ist es eigentlich recht gut geeignet aber man sollte aufpassen das die kinder nicht mit anderen kindern reden weil die echt aggresiv sind, zumindest die meisten.

aber im großen und ganzen macht es echt spaß für kinder

Ok danke, ich wollt mal gucken was Eltern so für Erfahrungen mit MC und Multiplayer machen xD

0
@GerritMagNix

naja wie gesagt bin ich ja schon 16, spiele es bis heute ab und an mal und mich hat es nicht aggresiv gemacht, na klar man kann sich zwar ma aufregen aber bei dem multiplayer wie unten geschrieben sollte man aufpassen

0

Was möchtest Du wissen?