Kennt jemand Spiele, um Kinder die Hunden näher zu bringen

2 Antworten

Kleiner Agility-Parcours von minu23 ist eine super Idee. Was mir noch einfällt, wäre Treaten: Hund ablegen, Kind saust mit kleinen Leckerli über den Platz und verliert immer mal eines, bis zurück zum Ausgangsort, dann Hund losschicken, Leckerli suchen. Das könnte man sogar als kleinen Wettbewerb veranstalten: welches Kind versteckt am schnellsten 10 Leckerli, welcher Hund findet seine 10 Leckerli am schnellsten. Stoppuhr hat ja mittlerweile jedes Handy. Oder "Pin the Tail on the dog" (Abwandlung von "Pin the Tail on the donkey") Hund auf Karton groß aufmalen und aufhängen, Schwanz extra lassen. Kind bekommt Augen verbunden und muss den Schwanz richtig an den Papphund dranstecken. Ist urlustig, nicht nur für Kinder und leicht vorzubereiten. Oder kleine Rassenkunde und Hundekunde mit Quiz: einige Rassen, die auf dem Platz vorhanden sind, werden mit ihren besonderen Merkmalen vorgestellt, bzw. die besonderen Bezeichnungen für die Körperteile der Hundes werden an einem Hund erklärt (Rute, Fang...), dann gibt es einen kleinen Quiz, wo die Kinder Fragen dazu beantworten müssen und kleine Preise gewinnen können. Oder vielleicht habt ihr ein paar Ottosson- Spiele (wäre auch eine Aufgabe, so etwas selber zu basteln, ist aber etwas aufwändiger), dann können die Kinder die Spiele mit Leckerli befüllen und man kann wieder die Zeit stoppen, wie lange ein Team braucht, um Spiel zu befüllen, bzw. auszuräumen. Ganz einfaches Spiel für Hunde: leere PET- Flasche ohne Deckel, in der Mitte ein Loch durchbohren und einen Stab (Blumenstütze aus Bambus o.ä.), auf einer Seite rein, auf der anderen raus. Dann 10 Leckerli reingeben, müssen natürlich durch den Flaschenhals passen, 2 Kinder halten je 1 Ende des Stabes, und 1 Hund muss durch Drehen der Flasche die Leckerlis rausbekommen. Oder ein paar Freestyleübungen (gibt´s im Net oder in Büchern) einstudieren und dann eine kleine Zirkusvorführung machen. Z..b Kind steht auf allen Vieren, ein "Dompteur" befiehlt dem Hund mit Leckerli: "Hopp" und der Hund springt auf den Rücken des Kindes oder darüber hinweg. Sollte halt keine Neufundländer auf einem zarten Kind sein;-))) Hunde können das in 15 Min. lernen, auch wenn sie es noch nie gemacht haben. Habe alle diese Sachen ausprobiert, da ich 3 Therapiehunde habe und mit behinderten Kindern arbeite. Viel Spaß!

wie wärs mit einem kleinen agility parcour

Was möchtest Du wissen?