Spiele ruckeln wenn Pc überhitzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jop, sobald CPU oder GPU überhitzen, beginnt's zu ruckeln.

Dein Seitendeckel sollte drauf bleiben, da ist der Luftstrom gezielter und effektiver.

Ich empfehle Dir als CPU-Kühler: Phanteks PH-TC14PE oder Prolimatech Genesis, für die GTX 570 einen Alpenföhn Peter, damit solltest Du nie wieder Probleme haben, ausser Dein Gehäuse hat zu wenig Lüfter, die die Abwärme raustransportieren.

das mit dem deckel raufscharuben ist keine gute idee. weil damit kann ich wirklich garnicht mehr spielen. und mein pc ist dann doppelt so heiß da glaubt man man verbrennt sich wenn man ankommt. wenn der offen ist gehts ja noch grade so aber die ruckler stören halt gewaltig wenn man vorher ne andre graka hat und genau solche ruckler waren wie jetzt.

0
@lolklo

So wie Du es beschreibst, hast Du zu wenig Lüfter verbaut.

Wieviele und in welcher Grösse sind sie vorhanden?

0

das mit dem deckel raufscharuben ist keine gute idee. weil damit kann ich wirklich garnicht mehr spielen. und mein pc ist dann doppelt so heiß da glaubt man man verbrennt sich wenn man ankommt. wenn der offen ist gehts ja noch grade so aber die ruckler stören halt gewaltig wenn man vorher ne andre graka hat und genau solche ruckler waren wie jetzt.

0

Wenn Prozessor oder Graka zu heiß wird kann es den Strom nicht mehr so gut leiten und wird langsamer. Was bei deinem PC nicht der Fall sein wird. Es kann sein, dass dein Prozessorlüfter keinen guten Kontakt mit dem Prozessor hat. Hast du Wärmeleitpaste drauf? Das war bei mir auch schon mal.

Der Prozessorkühler (ich gehe von der Boxed-Version aus) wird wohl richtig befestigt sein, da er spielen kann.

Hatte mal das Problem, dass der CPU-Kühler nicht richtig befestigt war, dann kannst Du keine 3 Minuten spielen, geschweige denn Videos schauen. Danach fährt er automatisch runter.

0
@Plutarch

Wenn er jedoch zu wenig oder zu viel Wärmeleitpaste drauf hat kann das sogar gut sein.

0
@CheckOutThis

Zu wenig WLP geht gar nicht. Es reicht ein ganz winziger Punkt, das verteilt sich automatisch über die ganze Fläche der CPU. Wäre es zuviel, würde es rausquillen auf den Seiten, was der TE wohl bereits bemerkt hätte.

0
@Plutarch

Geht sehrwohl denn bei meinem Freund hat das mal ein Angeblicher Computer Profi gemacht > zu wenig WLP > War viel frei > PC ruckelte nach kurzer Zeit weil die Wärme nicht abgeleitet werden Konnte!

0
@CheckOutThis

Es reicht ein Punkt in der Mitte mit nem Durchmesser von 3mm und das verteilt sich dann auch genug. War bestimmt nur der schlechte Luftstrom.

0
@Plutarch

Das war nicht der schlechte Luftstrom weil ich selbst die neue WLP draufgetan habe und da war waren stellen frei. Das war mit einem Alpenföhn Brocken in einem Gehäuse, das mit dem Performance Gaming System (PGS) Gold Marke ausgezeichnet ist. Mit insgesamt 8 Lüftern die alle in eine Richtung blasen.

0

vielleicht noch ein zusätzlichen Lüfter einbauen.

Hast du ab und zu mal einen Bluescreen?

meinst du damit son windows error mist?

Den hatt ich mit grafikkarten wie ati 6950 aber ich hab mir doch die nvidia gehohlt weil da ist das nicht.

0

bau ein paar stärkere lüfte ein

Was möchtest Du wissen?