Spiele nachmachen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also: Die Grundidee, das Entity A gegen Entity B kämpft und dabei eventuell beide aus mehreren Elementen bestehen, ist so alt wie die Menschheit. Die ist MIT GARANTIE nicht von irgendeiner Firma oder Person vereinnahmt.

Diese Kampf-Entity-Dingens "Pokemon" oder "König und Dame" oder "schwarze und weiße Steine" oder "mein Drachen-Königreich" oder "Schwupsdibups" zu nennen, ist für den Spielspaß Schnurz. Aber die konkrete Ausführung von Benennung, Spielmodell und -regeln und visueller/auditiver Darstellung ist schon geschützt.

Also brauchst Du eine Modifizierung der konkreten Erscheinung und des konkreten Modells. Dazu kannst Du Anregungen bei existierenden Spielen nehmen (auch bei Pokemon), mußt aber erstens soweit eigene Ideen einbringen, daß es als eigenständige Arbeit rüberkommt (bei Software kann es reichen, die Kodierung neu aufzusetzen), und mußt gegebenenfalls das Einverständnis des Original-Urhebers einholen.

Wobei es ja nicht so ist, daß eine Übernahme von Ideen IMMER negative Publicity für ein Produkt - auch fürs Original - darstellen muß. Mitunter trifft das Gegenteil zu, daß die Kopien erst so richtig den Bekanntheitsgrad anheben. Obwohl ich das jetzt für Pokemon im konkreten nicht behaupten würde.

Ich würde an Deiner Stelle nach einem ersten Entwurf mit diesem beim Originalhersteller nachfragen.

Dann willst du wohl eine art Hack machen.Es ist eigentlich wie bei You Tube mit den ganzen Videos und der Gema.Nintendo hat die Grundrechte an Pokemon und eigentlich ist es nicht erlaubt ohne genehmigung sowas zu machen(denke ich).Nur gibt es ja einige Hacks und Modis und die wurden auch nichts gegen gemacht.Und da warscheinlicher weise niemand von denen das herausfindet,kannst du es ruhig machen.Wirst schon keinen ärger bekommen :)

wenn er es kostenlos zur verfügung stellt bekommt er sicher ärger

0
@jsjjsjsj33

Nintendo macht meist keine rechtlichen wege.Auch wenns nicht erlaubt ist,ohne erlaubnis sowas zu machen,wird Nintendo ihm keinen Ärger machen. Auch wenns wie bei You Tube ist.Wenn man da ohne erlaubnis ein Video hochlädt(wo man keine Urheberrechte dran hat)kann man auch ärger bekommen(auch wenns meist einfach nur gespert wird).

0

Naja Hauptsache ist eigentlich, dass du nichts dabei verdienst. Ansonsten ist es relativ egal, mehr als gelöscht kann es ja nicht werden und ich hab noch nichts gelesen, dass Nintendo rechtliche Wege in Anspruch nimmt.

Ja das stimmt schon,dass Nintendo bisher keine rechtlichen wege eingeleidet hat,siehe Lps.Auch wenn die jetzt vorhaben,Lps zu ihren spielen zu verbieten(ist aber noch nicht beschlossen).Aber ansich ist es ja nicht erlaubt,ohne erlaubnis,selbst wenn Nintendo keine rechtlichen wege einleitet.

0

Was möchtest Du wissen?