Spiele mit PlayOnLinux installieren, aber wie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Spiele allgemein installiert man mit PlayOnLinux so, wie du es vermutlich versucht hast. Aus irgend einem Grund hängt es aber.

Diablo III im Speziellen habe ich (wie eigentlich alles, benutze PoL nicht) installiert, indem ich mit Wine den Installer von Blizzard gestartet habe.

Wie geht das? Ich habs mit doppelklick geöffnet, dann fängt er immer mit der installation an, nach einer weile jedoch sagt der installer es sei ein problem aufgetaucht

0

1)Kali ist nichts für dich, wenn du mit PlayOnLinux schon nicht klarkommst.

2) Kali nutzt alte Debian repositories. Ich würde es erstmal versuche mit einer anderen Distro, welche aktuelle Pakete in der Repository hat. Dann hat man schon viele Probleme weniger.

Kannst du mir vll erklären wie ich kali deinstalliere? Will ubuntu installieren, das soll ja anfängerfreundlich sein. Kali wurde mir von nem kumpel empfohlen, hab mich danach mal reingelesen und rausgefunden das ich damit nich klar komm ^^

1
@Supermuffi98

Einfach Ubuntu drüber installieren. Ganz normal Ubuntu auf einen Stick oder auf eine CD brennen. Von diesem Medium booten und Ubuntu erkennt, dass du Kali hast. Ubuntu fragt sich ob du Kali behalten willst oder ob du nur Ubuntu haben willst. Wenn du nur Ubuntu wählt, dann macht Ubuntu alles automatisch mit dem löschen von Kali und der eigenen Installation.

0

Aber irgentwie kann ich nicht vom Stick booten. Hab im beim starten mit F2 das Bios geöffnet und bei der bootreihenfolge den Usb stick ganz oben hingemacht.

0
@Supermuffi98

Hallo, das sollst du nicht so machen. Stell die Bootreihenfolge so ein, dass die Festplatte ganz oben ist. Du kannst die Bootreihenfolge mit einer anderen Taste (nicht F2) nur für den einmaligen Start einstellen. Dies ist wesentlich besser.

0
@ChrizZly2030

zudem: Hast du einfach die iso auf den Stick kopiert? So klappt es nicht.

am besten gehst du in deinen Ordner mit der Ubuntu iso Datei.

Dann machst du dich zum root mit su.

Dann solltest du mit

fdisk -l

überprüfen wo dein USB Stick angesteckt ist (/sdb oder /sdc? oder ein anderes?)

Dann kannst du diesen befehl nutzen

dd if=ubuntu.iso of=/dev/sdb bs=512k

statt ubuntu.iso nimmst du den ganzen Dateinamen der iso und statt sdb nimmst du den Ort deines USB Sticks.

-ChrizZly

0

Was möchtest Du wissen?