Spiele laufen nur schlecht nicht trotz guter Hardware?

8 Antworten

Zwei massive Kritikpunkte :

 - Nvidia Geforce GT 730 ... ( Für "Far Cry" zu wenig )

 - 4 GB RAM ( Systemapeicher ) ... für solche modernen Spiele auch fast generell zu wenig .

Ist das ein Desktop-Rechner, oder ein Notebook ?

Desktop

0

4GB RAM ist hat die Grafikkarte, das System 16GB

0
@Pauln9

Dann liegt es rein an der sehr schwachen Grafikkarte ( zumindest für FC 4 )

Denn es geht hier nicht rein um möglichst viel Grafikspeicher, sondern auch um die reine Leistungsfähigkeit des Grafikchips an sich.

Der Grafikchip der GTX 730M hat an sich schon nicht genug Power, um insgesamt mitsamt seines Speicherinterfaces alleinig mit der minimal geforderten GTX 460 mitzuhalten.

Lasse Dich von reinen "Zahlen auf dem Papier" da nicht täuschen. 

Bei den "400-ern" galt bei den "Shadern" noch die "doppelte Taktdomäne".

Die GTX 460 hat 336 Shader x doppeltem Takt UND 256 Bit DDR 5 -  Speicherinterface.

ODER um es stark vereinfacht auszudrücken : trotz "Zahlen auf dem Papier" ist die GEFORCE GT 730 im Praxis-Mittel sogar noch spürbar langsamer als die Geforce GTX 460 . ( Welche für FC4 die Minimalempfehlung darstellt )

Daran ändert auch der grössere ( aber ebenfalls deutlich lahmere ) Grafikspeicher der GT 730 nichts.

Ab etwa der GTX 650 (Ti) / 750 (Ti)wird es MERKLICH bergan gehen trotz augenscheinlich nur 1- ( besser ) 2 GB Grafikspeicher.

0

Hallo,

Ich weiß nicht welche i7 du hast. Die älteren könnten mit FarCry Probleme haben. Zudem brauchst du mehr RAM. Aber vor allem ist die Grafikkarte kein bisschen Spieletauglich.. Die GraKa musst du auf jeden Fall upgraden.

Mehr als 16 GB RAM?

0
@Pauln9

Es würden schon 8GB RAM reichen. Ich würde mich eher um die GraKa kümmern.

0

Der i7 hilft bei dem restlichen Schrott auch nichts mehr. Sehr gutes Beispiel weswegen man keinen Fertig-PC kaufen soll wenn man keine Ahnung hat.

Die Grafikkarte ist miserabel und der Arbeitsspeicher viel zu klein.

16GB RAM ist zu wenig?!

0

Was möchtest Du wissen?