Spielaufbau über Innenverteidiger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange dich keiner angreift ist es dir nicht verboten ein paar Meter mit den Ball zu machen. Wenn jemand auf dich zu kommt, solltest du entweder deine Außenverteidiger oder die zentralen Mittelfeldspieler anspielen. Sind die gedeckt, hast du trotzdem mehrere Möglichkeiten für eine ungefährliche Lösung: 1) Rückpass zum Torwart und sofort wieder an der Außenlinie anbieten. 2) Anderen Innenverteidiger anspielen. 3) Die Sechser zu dir rufen, damit sie entgegenkommen. 4) Langen Ball auf die Außen oder den Stürmer. Bei ganz großer Panik: Ball ins Seitenaus (aber mit Schmackes, dann kann deine Mannschaft sich wieder sortieren). Nie flach und lasch in die Mitte! Grundsätzlich solltest du beim Abstoß des Torwarts offen zum Spielfeld stehen, um mögliche Angreifer auszumachen. Dein Torwart und auch andere deiner Mitspieler müssen unbedingt Hintermann rufen, um dich zu warnen, falls du angegriffen wirst! Immer Ruhe bewahren! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so dumm ist Dein Trainer nicht, denn wenn Du unsicher bist, macht ein Pass nach Außen schon mehr Sinn... ansonsten ist die Gefahr wesentlich größer, dass Du den Gegenspieler anspielst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pillepaul666
06.03.2014, 14:41

Außen ist ne Möglichkeit. Dort bietet sich meistens mehr Platz. Also entweder die Außen im Mittelfeld oder die Außenverteidiger suchen. Dann aber nicht vergessen etwas nachzurücken um den Kollegen wiederum eine Anspielstation zu bieten, wenn diese selber unter Druck geraten.

Lange Bälle auf den Stürmer setzten schon etwas Können voraus. Und das Zentrum ist erfahrungsgemäß eher dicht. Aber möglich ist es schon.

0

Am besten du passt zu dem sechser der vor der Abwehr steht. Oder du passt zu einem der Stürmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?