Spiel nachprogrammieren (rechtliche Frage, knifflig)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Copyright wohl nicht. Aber das ist egal. Es geht hier um das Urheberrecht. Wenn du das Spiel kopierst verletzt du die Rechte des Urhebers und dieser kann dann eine Unterlassungserklärung mit einer Vertragsstrafe und ggfs. Schadenersatz gehen dich erwirken. Das kann teuer werden. Lass lieber die Finger davon.

Kommt immer auf das Spiel drauf an. Aber mal angenommen in dem Spiel geht es um Panzerschlachten, dann könntest du aus den Panzern als Mondfähren machen...

Programmieren musst du es eh selber, also nutze doch einfach nur den Grundgedanken und entwerfe daraus dein eigenen Spiel. den an die Scripte die im Hintergrund laufen kommst du eh nicht ran..

Alternative wäre natürlich, einfach mal den Programmierer anzuschreiben?

Wenn's Open-Source ist schon, andernfalls ist der Code so oder so urheberrechtlich geschützt, und du brauchst die Erlaubnis des Urhebers.

das "Copyright" nach dem du suchst ist rechtlich ziemlich bedeutungslos

Was mich stutzig macht ist, dass der Entwickler versucht sich zu verstecken und sich dort selbst als Frau ausgibt.

Es gibt kein Impressum. Ist das Impressum nicht absolute Pflicht? Der Entwickler verdient mit der Seite ein paar Euro pro Monat, setzt aber kein Impressum auf die Seite und verschleiert seine Identität. Im Prinzip ist er doch, wenn wir über Fußball sprechen, im "Aus" und ich nicht. Oder nicht?

Bing hat ja auch Google koomplett nachgeahmt.

Tommeyg 06.06.2014, 21:26

Du kannst ja auch schauen auf wen die Domain registriert ist. So findest du zumindest den Besitzer der Domain raus.

0
ProggyProgProg 06.06.2014, 21:32
@Tommeyg

Ich kenne bereits Name und Adresse des Entwicklers. Aber wieso sollte ich ihn denn anschreiben und was fragen?

Denn er wird mit 100%-iger Sicherheit sagen, dass er nicht mit einer Nachahmung seiter Seite einverstanden ist.

Im Prinzip sehe ich aber ein rechtliches Problem auf seiner Seite. Er begeht bereits seit Jahren den Verstoß, kein Impressum auf seine Seite zu schreiben. Sollte er also rechtlich gegen mich vorgehen, geht er doch auch rechtlich gegen sich selbst vor, nicht?

0
Tommeyg 06.06.2014, 21:42

Wenn es dazu kommen sollte, dass er sich einen Anwalt wegen Urheberrechtsverletzungen nimmt, vertritt der Anwalt ja nur seine Interessen. Heißt im Klartext: jemand müsste ihn anschwärzen, dass er seiner Impressumspflicht nach dem Telemediengesetz nicht nachkommt. Das sind zwei paar Schuhe.

0
ProggyProgProg 06.06.2014, 21:53
@Tommeyg

Knifflig. In wie weit darf ich eine Webseite denn nachprogrammieren? In wie weit die Funktionen und das generelle "sein" der Seite?

Das Spielprinzip basiert auf Pixelarts von Spielern. Ausgewähte Spieler (Designer), können Pixelart-Grafiken erstellen und anderen Spielern zur Verfügung stellen. Das wird ja wohl nicht rechtlich geschützt sein nehme ich an.

0

Glaub schon, Flappy Bird haben auch hunderte Leute nachprogrammiert und wieder in den Playstore gestellt

Was möchtest Du wissen?