Spiegelreflexkamera oder doch Systemkamera?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wollte ich gerade sagen, die Sony Systemkameras haben  die größten Sensoren unter den Systemkameras, was sich  an der Bildqualität  auch bemerkbar macht. Kompakter sind Systemkameras. Wollte damals mir die Sony Nex kaufen...bin dann auf die Olympus pl1 gekommen, weil die zu diesen Zeitpunkt sehr günstig bei Ebay war. Nicht ganz so gut, und älter, aber relativ brauchbar. Wie oft ich diese verwendet habe..;( 2 mal im Jahr...

Man sollte nicht einfach drauf loskaufen. Sondern sich bei Digitalkamera.de sich infomieren.

Ich habe eine Systenkamera von Olympus. Die Frage muss heute sein, ob es wirklich noch richtig Sinn macht, sofern man diese nicht sehr sehr oft verwendet! Ob nicht ein gutes Smartphone mit Lichtstarker Optik bzw. Kamera die clevere immerdabei Lösung wäre. Denn die Beste Kamera bringt Dir nichts, wenn du sie nicht dabei hast. Und 400 Euro einfach im Schrank rumliegen haben ist auch Luxus.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
desasterhilfe 06.01.2016, 19:36

Och ja, wenn Du eine Kamera kaufst, auf jeden Fall, eine mit optischen Sucher, damit du auch bei viel Sonne, noch Eindeutig siehst, was du fotografierst. Nur Display ist sche....ich ärger mich heut noch. Der Extrasucher für meine Systemkamera kostet über 120 Euro und mehr!! der vf-2. Viel geld.

0
BurkeUndCo 07.01.2016, 22:24
@desasterhilfe

Fast richtige Anmerkung.

Korrekt muss es aber heißen: Eine Kamera mit echtem Sucher (also nicht nur ein Mini-Flachbildschirm mit ein paar Zoll Diagonale auf der Gehäuserückwand.

Ob dieser Sucher dann optisch oder elektronisch bist, das ist eher Geschmacksache.

0

Eine Spiegelreflexkamera ist eine Systemkamera! Und Modelle gibt es mehr als reichlich. 

Was willst Du also eigentlich? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FoxundFixy 06.01.2016, 20:37

Du weißt schon ganz genau was er mit Systemkamera meint . Im allgemeinen Sprachgebrauch meint man damit eine SPIEGELLOSE Systemkamera

0

Nicht der Spiegel macht die Bildqualität, sondern edie Sensorgröße.

Und da sind die spiegellosen Systemkoameras von Sony aus der A7-II Serie aktuell mit das Breste was es gibt.

Der Nachteil ist hier jedoch der Preis. Denn diese Kameras, die Bildqualitäten auf dem Niveau der Top-Ptrofi-Kameras von Canon und Nikon liefern, sind leider auch preislich auf dem Niveau der Profi-Kameras von Canon und Nikon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt voll und ganz darauf an was du machen willst.

Hier aber mal was dazu: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spiegelreflexkamera. Weil eine Spiegelreflex fast nicht zu schlagen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sturmpinguuu 06.01.2016, 19:06

Dich sieht man hier aber auch überall :D

Aber näaa, so würde ich das nicht sage, wenn ich mir die Sony Alpha 7r II anschaue, dann schlägt die doch die meisten DSLRs

1
migebuff 06.01.2016, 19:54

Vergleichen wir doch mal das Rauschverhalten einer EOS 1200D bei ISO 409.600 mit dem einer A7s II. Oh, Moment, da war ja was...

1
BurkeUndCo 07.01.2016, 22:26

Nicht der Spiegel macht die Bildqualität, sondern edie Sensorgröße.

Und da sind die spiegellosen Systemkoameras von Sony aus der A7-II Serie aktuell mit das Breste was es gibt.

0

Was möchtest Du wissen?