Spiegelreflexkamera mit Bildstabilisator

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Canon und Nikon ist der Bildstabilisator im Objektiv verbaut (falls das jeweilige Objektiv damit ausgestattet wurde). Bei Sony befindet sich der Bildstabilisator in der Kamera. Also wenn du unbedingt eine Kamera mit eingebauten Bildstabilisator haben willst, guck dir die Modelle von Sony an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ehrlich. Bei einem Budget von 500 Euro muss man leider nehmen, was der Markt gerade bietet. Mit Empfehlungen ist es da echt schwierig im Spiegelreflexmarkt. Überhaupt hat jede Kamera andere Vor- und Nachteile. Und auch jeder Fotograf hat andere Erfahrungen, Erwartungen und auch Vorstellungen. Meine Meinung wäre, wenn man Ambitionen hat und Fotografie als ernsthaftes Hobby betreiben möchte, lieber etwas mehr zu investieren, gerade am Anfang in Kamera und absolute Grundausstattung (Tasche, Stativ). Letztlich wird aber nur der Gang zum Händler helfen. Und / oder bei eBay nach gebraucht. Ansonsten macht es aus der Ferne wenig Sinn, da über Kameras und Preise zu reden. Übrigens... so eine grobe Preisübersicht bekommst du auch bei www.foto-brenner.de . Da gibt es auch einen kostenlosen OnlineKatalog. Persönlich stehe ich neben meinen Nikons auf die Nikon d3200 mit Tamron 18-270mm. Die ist zwar etwas lahm, aber gutmütig und macht gute Bilder in vielen Situationen für Kunstfotos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?