Spiegelreflex oder Bridgekamera was würdet ihr empfehlen?

6 Antworten

Hallo Jkflori02, ich kann verstehen, dass Dich das Objektivwechseln nervt. Aus dem gleichen Grund (und um Geld zu sparen) habe ich jahrelang mit Bridgekameras fotografiert. Wenn man auf das letzte Quäntchen Bildqualität und Bedienungskomfort verzichten kann, ist eine Bridgekamera durchaus eine Alternative. Zumal es heutzutage welche mit lichtstarken Zoomobjektiven gibt, z. B. die Panasonic Lumix DMC-FZ 200 oder die Sony Cyber-shot RX 10 (beide mit durchgängiger Anfangsblende von 2,8 über den gesamten Brennweitenbereich).

Spiegelreflexkamera lumix G2

Die Lumix ist eine Systemkamera und keine Spiegelreflex!

Es gibt Kompaktkameras, Bridgekameras, Spiegelreflexkameras und spiegellose Systemkameras, Mittelformatkameras und Großfomatkameras.

Kompaktkameras gibt es schon für ein paar Euro. Füher als man noch auf Film Fotografierte hatte jede kleine Kompakte auch ein großes Aufnahmemodium - eigentlich gleich groß wie eine SLR. Heute haben die Kleinen winzige Sensoren um Geld zu sparen.

Bridgekameras sind Kompaktkameras in DSLR-Optik mit superlangem Zoom (ganz schlecht für die Bildqualität) und kleinem Sensor (ebenfalls schlecht für die Bildqualität). Da diese Dinger fast so teuer oder teilweise sogar teurer als Einsteiger-DSLRs sind ist das die schlechteste Wahl!

DSLRs - Spiegelreflexkamers sind die beste Wahl wenn es um Funktionsvielfalt, Kontrolle und Bildqualität geht. Allerdings sollte man sich mit so einer Kamera auch beschäftigen.

Spiegellose Systemkameras gibt es als kleiner Alternative zur DSLR. Die meisten Modelle haben ebenfalls große Sensoren und liefern top Bildqualität. Allerdings ist das Angebot an Objektiven und Zubehör deutlich beschränkter als bei einem DSLR-System und manches ist verhältnismäßig deutlich teurer als vergleichbares bei einem DSLR-System. Die Miniaturisierung hat halt auch seinen Preis und ein weiterer Faktor ist die begrenztere Anzahl der verkauften Kameras, was viele Systeme noch nicht allzu attraktiv macht für die Dritthersteller von Zubehör.

Mittelformatkameras und Großfomatkameras sind absolute Nischen- und Profi-Produkte. Allein der Kaufpreis in der Höhe eines Mittelklasse bis Luxus PKWs macht die Systeme für Amateure fast unerschwinglich. Außerdem sind diese Kameras meist auf ein bestimmtes Anwendungsgebiet optimiert wie zB Studiofotografie. Diese Klasse ist nochmals eine deutliche Qualitätssteigerung zur DSLR, die jedoch sehr teuer erkauft wird.

Naja wenn du gute Bildqualität haben willst kommst du kaum an einer DSLR vorbei.

Die ganzen Bridge-Kameras und Kompakten haben alle winzig kleine Sensoren mit denen sie deutlich mehr Rauschen und vor allem deutlich schlechtere Detailwiedergabe erreichen.

Schau dir mal das Thema an: http://www.gutefrage.net/frage/makrofotografie---kamera-fuer-einsteiger

Da siehst du ein Bild von einer Kompakten / Bridge vs. billigst DSLR. Das von mir verlinkte Bild ist mit einer D3000 + 18-55mm Kit-Linse + 10 EUR Nahlinse gemacht worden....

Bei der Wire-O-Bindung kann man an den Schnittkanten sogar noch leicht die Struktur und die Fasern des Papiers erkennen. Das ist eben DSLR-Bildqualität.

Bei der Fliege wirkt alles irgendwie metallisch und Details wie Häärchen sind einfach zugematscht und nicht mehr erkennbar. Da zeigen sich die Schwächen des kleinen Sensors deutlich!

Eine zB 35mm Festbrennweite ist perfekt auf 35mm abgestimmt. Gleiches gilt für alle anderen Festbrennweiten... Da Fotografen meistens nicht mit 10-20 Festbrennweiten-Objektiven runrennen wollen gibt es Zoom-Objektive.

Je größer der Zoom-Bereich desto großer der Kompromiss zwischen kleinster und größter Brennweite. Ergo muss bei einen zB 18-270mm Objektiv ein viel extremerer Kompromiss eingegangen werden als bei zB 18-55mm und weiters wird die Konstruktion teuer und viel aufwändiger bei einem 18-270mm als beim 18-55mm.

Durch diesen Kompromiss wird die Bildqualität beeinträchtigt. Je größer der Kompromiss desto größer die Beeinträchtigung. Daraus kann man schließen, dass eine zB 18-270mm Linse ist nicht grottenschlecht ist aber von der Bildqualität einer anderen Linse deutlich unterlegen ist. In dem Fall ist es eben eine der Ausnahmen von der "You get what you pay for" - Regel!

Eine sinnvolle Antwort auf diese Frage würde diesen Rahmen sprengen.... Die Lumix G2 ist keine Spiegelreflexkamera! Für wirklich anbitionierte Hobbyfotografen ist eine richtige Spiegelreflex sicher ein Muss! Das Spitzenduo ist Nikon und Canon, doch Sony macht auch Spitzenkameras und wird oft verkannt. Der gravierendste Vorteil einer Spegelreflex ist das Livebild im Sucher und die Möglichkeit die Objektive zu wechseln. Wem das alles zu teuer und stressig ist, der sollte bei einer Kompakt-oder Bridgekamera bleiben.

Hallo ist eine Spiegelreflex oder Systemkamera besser?

Hallo Leute ich bin am überlegen mir entweder eine neue Spiegelreflexkamera zu kaufen oder ein neues Objektiv für meine Systemkamera. Mein Problem ist folgendes: mit der aktuellen Systemkamera Objektiv werden oft, wenn ich Personen fotografiere Person & Hintergrund scharf gestellt ich möchte aber, dass der Hintergrund unscharf ist, damit die Person in den Vordergrund tritt. Eigentlich hab ich keine Lust mir eine komplett neue Spiegelreflex zu kaufen, wenn ein gutes Objektiv für die Systemkamera auch total in Ordnung wäre.... Was denkt ihr ? Kann ein neues Objektiv mit der Spiegelreflex mithalten bzw. was würdet ihr machen ? Danke im Voraus

...zur Frage

Spiegelreflex Objektiv mit starkem Zoom?

Hallo! Ich bin am überlegen mir eine Spiegelreflexkamera zu kaufen. Allerdings hätte ich gerne einen starken Zoom (etwa vergleichbar mit einer normalen Digitalkamera mit einem 45-60 fachen optischen Zoom). Hat jemand da eine Empfehlung was ein Objektiv (bzw. eine dazu passende Kamera) angeht?

Danke im Voraus

...zur Frage

Suche gute (Bridge-) Kamera für Reisen. Erfahrungen?

Hi, ich bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Kamera. Ich hab mich schon ein bisschen umgeschaut. Und ich glaube ich brauchen eine Bridge Kamera, da ich viel reise und nicht unnötig viele Objektive mitschleppen will. Hat jemand Erfahrungen mit einer guten Bridgekamera oder könnt ihr mir eine empfelen? Preis sollte so bei 400 € liegen, gerne auch günstiger

...zur Frage

Welches Objektiv für DSLR (Canon 600d) für Indoor-Fotografie von Menschen?

Hallo,

ich habe mir gerade meine erste Spiegelreflex-Kamera gekauft und brauche nun ein passendes Zoom-Objektiv, mit dem ich Menschen in Räumen gut fotographieren kann. Worauf muss ich dabei achten?

...zur Frage

Lumix TZ31 Systemfehler Zoom?

Hallo, wir besitzen eine Panasonic Lumix TZ31-Kamera. Seit Neuestem fährt das Objektiv beim Starten sehr weit aus. Danach erscheint auf dem Bildschirm die Meldung "Systemfehler Zoom" und es geht Nichts mehr. Beim Ausschalten fährt das Objektiv direkt wieder aus. Wie kann ich das beheben? Die Kamera war ja schließlich auch sehr teuer! Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?