Spiegelreflex bei Work and Travel?

6 Antworten

Du sprichst nur von einem Rucksack. Aber du nimmst doch sicher mehr als nur den Rucksack mit für ein halbes Jahr? Auf meine Spiegelrefflex würde ich nie und nimmer verzichten, da du damit doch ganz andere Möglichkeiten hast, Bilder zu gestalten, als mit einer Kompaktkamera. Selbst ein großes Tele hätte immer Platz in "meinem" Rucksack, dafür lieber zwei T-Shirts weniger, denn öfter waschen lassen oder an Ort und Stelle billig nachkaufen kann man überall.

Doch, außer dem Handgepäck werde ich nur einen Rucksack dabei haben. Also einen recht großen Trekkingrucksack bzw Kofferrucksack.

0
@slisl

In diesem Fall würde ich bis zur letzten Minute hin- und her gerissen sein "nehm ich die oder die mit?". Verdammt schwer, diese Entscheidung. Wenn du allerdings nur 1 Zoomobjektiv hast, würde ich an deiner Stelle doch die DSLR einpacken. Ein halbes Jahr ist eine lange Zeit, und willst du dich täglich ärgern und dir sagen müssen: Hätt ich jetzt die Spiegelreflex dabei, dann könnte ich .... Hab die Kamera immer am Körper, tags und nachts. Tu sie in eine weiche Kameratasche, damit sie geschützt ist vor Staub und Sonstigem. Die Bilder könntest du immer von einem Internetcafé aus auf deinen Computer zu Hause schicken.

0

Ich war letztes Jahr in Thailand unterwegs und die Reise bzw der Aufenthalt (Praktikum die ersten 3 Monate) war überhaupt erst der Anlass die Kamera mitzunehemen. Es gibt auch überaus gute Versicherungen, die nicht mehr als 80Euro für ein Jahr kosten und sogar die Kamera gg Sturz und Wasserschäden versichern! Sowas empfehle ich ... ausserdem ne Gegenlichtblende und evtl Stativ und Fernbedienung, damit du auch mall Bilder von dir machen kannst, wenn gerade niemand anders da ist, der mit dem Ding einigermaßen umgehn kann.

Danke, das mit der Versicherung werd ich mir auf jeden Fall überlegen!!

0

Ich würde so eine Reise sicher nicht ohne meine DSLR machen. Wozu habe ich sie denn? Auf meiner letzten großen Reise bin ich regelmäßig in Internetcafes gegangen und hab die Bilder doppelt auf CD gebrannt. Eine habe ich und eine mein Mitreisender bekommen -> Diebstahlschutz. Hat sich bewährt.

Ich würde auch nur ungern auf meine DSLR verzichten! Wie war das bei dir in den Hostels? Hast du die Kamera und andere Wertgegenstände über Nacht usw iwo sicher verstauen können?

0
@slisl

nö, aber ich hab ja daneben gepennt. Ich hab sie mir dann im Bus aus der Hutablage klauen lassen :-/

0

Ich würde die Spiegelreflex mitnehmen. War selber gerade im Urlaub. Einige aus der Reisegruppe hatten eine Spiegelreflex, ich nur eine Kompaktkamera. Im direkten Vergleich der Fotos sind die mit der Spiegelreflex wirklich deutlich besser von der Bildqualität her.

Auch einen Laptop nehme ich immer mit, weil ich damit mein Reisetagebuch einfach wesentlich schneller schreiben kann als mit der Hand. (Noch zwei USB-Sticks dazu, als Backup.) ... Internetcafés machen sich manchmal rar, vor allem, wenn man sie braucht. Außerdem sind sie oft recht laut und man kann sich dort nicht so gut konzentrieren.

Was möchtest Du wissen?