Spiegel spiegelt Spiegel

4 Antworten

man kann es anhand eines kleinen Spiegels und eines großen überprüfen. wenn du den kleinen an den großen hälst und durchschaust siehst du unendlich viele spiegel, die durch die krümmung (du wirst es unmöglich ganz parallel zueinander halten können) irgendwann einfach in einer kurve verschwinden. so ca. wird es auch bei deinem konzept ablaufen du wirst immer wieder kleinere versionen des wandspiegels im gegenüberstehenden spiegel sehen, bis er hinter einer kurve verschwindet. wieso macht er eine kurve fragst du dich? ganz einfach, da man auch mit größter genauigkeit keine parallelität zwischen den spiegeln erreichen kann WIRD es irgendwann in einer kurve enden, da sich das prinzip ja sonst ewig fortführt. wäre keine krümmung vorhanden (theoretisch) würde das vorhandene bild irgendwann in einem punkt enden, da sich das bild durch die hin- und herspiegelung immer mehr verkleinert. da kann dir aber ein physiker denke ich eine bessere antwort geben. ;) ps: ich selbst bin kein physiker und stütze meine theorien hier nicht auf fakte, sondern habe einfach meine überlegungen anhand eigener beobachtungen in zeilen gefasst.

Ok "hier kann man von einer Seite durchsehen" steht auf der falschen Seite es sollte eigentlcih auf der Seite der Kamera stehen weil man ja von da das Foto in den leeren raum macht

Ich habe eine extramystische Planchette. Auf der Unterseite ist ein Spiegelbogen. Was meinst du würde es funktionieren?

LG

unendlicher Spiegel?

Was möchtest Du wissen?