Spiegel putzen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Säubere den Spiegel mit Spülmittel, Spiritus oder anderen stark entfettenden Mitteln ond reibe mit Zeitungspapier trocken.

Glasreiniger sind wohl völlig überpflegt und ergeben deshalb Schlieren (habe ich neulich gelesen, als es ums Fenster putzen ging). Deshalb ist Spüli und Spiritus am Geeignetsten. Hast du ja schon erfahren, wollte nur noch mal meinen neu hinzugewonnen Wissensschatz über Glasreiniger los werden *g*

Das Problem ist der Glasreiniger. Durch den setzt sich eine Schicht am Spiegel fest. Am besten mit Spiritus-Wasser erst mal wieder "abwaschen" und "abziehen". Den Rest dann mit einer Tageszeitung (und zwar eine gute feste und nicht so eine dürre, bei der die Druckerschwärze gleich abgeht) "trocken reiben".

Am besten funktionieren nach meiner Erfahrung immer noch Brennspiritus im Wasser und dann ein Abzieher. In diesem Fall müsste idealerweise der Abzieher so breit sein wie der Spiegel, denn an den "Ansatzpunkten" sind auch beim Abziehen noch leichte Spuren sichtbar.

mit Zeitungspapier putzen UND Hic Gloss versiegeler drauf, hilf auch vorm Anlaufen, vielleicht vorher mal richtig gut entfetten aber das macht der Versiegeler auch...

nimm kaltes,klares wasser,sonst nichts. wische zuerst das grobe wasser mit einer seite aus einer tageszeitung weg und dann mit zewa nachwischen und trocken polieren. du kannst statt der zeitung auch ne alte strumpfhose(nylon,o.ä.) nehmen.

Stumpfhose, das werd ich mal probieren, kann ich auch noch nicht, wieder was gelernt

0
@Katja1976

meine oma macht das heute noch so. aber keine microfaserstrumpfhosen,die ganz normalen..

0

Vielleicht hilft ja die alte Methode: mit reichlich Spüliwasser abwaschen und mit Zeitung nachpolieren.

Versuch mal statt Lappen Zeitungspapier zu nehmen. Ein Schuß Brennspiritus ins Wasser geben!

Spiritus und ein weiches Baumwoll-Tuch.

Ich mache immer Spiritus in das Putzwasser und poliere mit Zeitungspapier nach.

Was möchtest Du wissen?