Spiegel abgefahren aber überhaupt nicht gemerkt?

6 Antworten

Wenns so ist, wie du schreibst, dann der Polizei auch genau so sagen und verlangen, daß sie dein Fahrzeug nach Spuren absuchen (bei Berührung müte was zu sehen sein). Unbedingt den Arbeitgeber informieren, ect. Anwalt einschalten, das sieht nach betrugsversuch aus. -> Gegenazeige erstatten (Betrug durch den angeblich Geschädigten, Falschaussage/Vortäuschen einer Straftat, Beihilfe zum Betrug durch den Zeugen)

wenn am auto nichts zusehen ist,

und du definitv weisst das du es nicht warst

denke ich da möchte einer seinen spiegel bezahlt haben.

ein paar argumente.

wenn du ja noch geguckt hast und einen zettel hin gehängt hast warum het er dich nicht angesprochen wenn es sein auto war.

genauso wenn es nicht en auto war warum legt er sich auf die lauer und beobachtet genau dich we du ihn abgemacht hast.

die story passt überhaupt nicht.

KANN alles passieren.Gib einfach zu Protokoll, was du genau weißt und der "Rest" muß dich nicht interessieren.Ich habe vor vielen Jahren mal einen PKW geschrottet, der in einer engen, vielbefahrenen Straße geparkt war. Wegen des dichten Verkehrs mußte ich Schlangenlinien fahren und habe dabei mit dem Anhänger das Auto zerstört. Obwohl das mindestens zehn\zwanzig Leute gesehen haben müssen, machte mich niemand darauf aufmerksam. Das Verfahren wurde eingestellt.

Unfall mit Laterne

Hallo, meine Mutter ist heute beim Parken gegen eine Laterne gefahren. An der Laterne ist keinerlei Schaden entstanden, keine Dellen und nichts, nur minimale Kratzer vielleicht aber auf jedenfall nichts sichtbares. Am eigenen Fahrzeug ist der Kotflügel und die Stoßstange verbogen.

Meine Frage wäre jetzt, muss der Unfall der Polizei gemeldet werden? Ich meine es ist ja nur das eigene Fahrzeug beschädigt.

Würde die Versicherung auch zahlen ohne das man es der Polizei gemeldet hat?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Fahrzeug bricht bei hoher Geschwindigkeit in der Kurve aus?

Hallo liebes Forum,

früher bin ich einen PKW mit Frontantrieb gefahren und wenn man oft zu schnell in die Kurve rein ist, ist es vorne ausgebrochen, also die Räder sind seitlich weggerutscht.

Bei meinem Hinterradantrieb BMW bricht das fahrzeug aber hinten aus, ist das überhaupt normal?

Der Wagen wiegt fast 2 tonnen und bricht dennoch aus. ist das überhaupt normal, ich bin ca. mit 120 in die kurve rein, dann ist er ausgebrochen und seitlich gerutscht und hat sich wieder gefangen.

Viktor

...zur Frage

Soll ich eine Gruppe gewalttätiger Jugendlicher melden?

Ich habe auf der Straße gestern Nacht eine Gruppe von drei betrunkenen jungen Männern (so um die 18) gesehen. Sie haben mehrere Autospiegel abgetreten. Ich habe mich nicht getraut sie anzusprechen aber ein Foto von ihnen heimlich gemacht. Soll ich das noch der Polizei melden oder hätte ich das schon gestern tun müssen oder würdet ihr das etwa Gleichaltrigen generell nicht antun mit anzeigen?

...zur Frage

was tut die Versicherung, wenn ein ohnehin schrottreifes Auto beschädigt wurde und es keinen Täter gibt?

folgende situation: ich hab ein neues auto. mein altes ist noch nicht abgemeldet und parkt an der straße. wegen unzähligen mängeln ist es bedingt fahrtüchtig und keiner will es kaufen. neben einem lackschaden fehlt der rechte außenspiegel (wurde mutwillig abgetreten schon vor einiger zeit). hatte vor, es verschrotten zu lassen sobald ich zeit finde mich darum zu kümmern.

nun ist mir aufgefallen, dass auf fahrerseite eine fette beule im kotflügel ist. jemand muss von gegenüber beim ausparken dagegen gefahren sein...

angenommen ich melde das jetzt. was passiert dann? reicht es, sowas nur der versicherung zu melden? würde die mir dann gegebenenfalls den zeitwert erstatten, weil eine reperatur nicht lohnt? würde ich hochgestuft? lohnt es anzeige zu erstatten, bzw wäre das notwendig und würde das etwas an der handhabe der versicherung ändern?

also ums nochmal auf den punkt zu bringen: einfach verschrotten lassen, oder den schaden melden? was ist lukrativer?

...zur Frage

Autounfall, Fahrzeug vom Bruder und nicht in der Versicherung eingetragen.

Hallo ich brauch euren Rat.

Bin mit dem Fahrzeug vom meinem Bruder gefahren und ich hatte einen Unfall wo ich keine Schuld hatte.

Jemand ist mir hinten rein gefahren.
Polizei hat die Daten aufgenommen und klar die schuld auf den Fahrer gegeben.

Kann es zu Problemen mit seiner Versicherung geben da ich nicht der Fahrzeughalter bin?

Danke im voraus

...zur Frage

Fahrerflucht Polizei kommt nicht nach Hause?

Ich habe eine polizeiliche Vorladung erhalten, weil angeblich mit einem auf mich zugelassenen Fahrzeug, Fahrerflucht begangen wurde.

An dem besagten Tag bin ich nicht selbst gefahren, habe aber den Fahrer darauf angesprochen, welcher schwört, dass nichts passiert ist. Das Fahrzeug weißt auch keinerlei Beschädigungen auf.

Was mich allerdings wundert, in der Vorladung werde ich gebeten, das Fahrzeug für eine spurentechnische Untersuchung mitzubringen.

Ist das nicht ungewöhnlich? Ich dachte die Polizei kommt bei sowas immer sofort nach Hause und schickt keinen Brief mit einem Termin in 2 Wochen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?