Spezifischer Widerstand (Physik)

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie Du hier rechnen mußt, darauf geben Dir schon die Einheiten einen Hinweis!

Du willst den Widerstand des Drahtes herausbekommen. Das Ergebnis, soviel ist klar, ist irgendein Ohm-Wert. Nun hast Du drei Größen, aus denen Du diesen Ohm-Wert errechnen willst: eine mit der Einheit m, eine mit der Einheit Ohm mal mm² durch m, und eine mit der Einheit mm². Ich nenne die drei Größen jetzt einfach mal A, B und C.

  • A = a * m

  • B = b * Ω * mm² / m

  • C = c * mm²

Über die Lösung kann man nun schon soviel sagen: Die drei Größen müssen so zu einem Bruch zusammengebaut werden, daß die Einheiten m und mm² sich herauskürzen und nur die Einheit Ohm stehenbleibt. Damit das Ohm stehenbleibt, muß B im Zähler stehen. Dann rutscht die Einheit m in den Nenner. Damit die m sich herauskürzen, muß A mit im Zähler stehen. Damit auch die mm² sich herauskürzen, muß C im Nenner stehen. Also:

Lösung = x * Ohm = B * A / C

Kommst Du damit weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?