Spezifische und unspezifisch?IImmunabwehr?

1 Antwort

Vereinfacht:

Pathogene (oder "fremd") werden, sofern sie nicht aktiv Zellen befallen (z.B. Viren) von Phagozyten, die im Gewebe patrouillieren, durch nicht-körpereigene Strukturen erkannt und aufgenommen. Die Phagozyten zerlegen den Fremdkörper und präsentieren Fragmente davon an deren Oberfläche (=Antigen). Diese "Antigen-präsentierende Zelle" sendet Signalstoffe und wird von anderen Immunzellen erkannt, woraufhin eine Kaskade an Reaktionen stattfindet, die letztlich zur Produktion spezifischer Antikörper führt.

Antikörper binden vorliegende Pathogene und markieren sie somit für weitere Phagozyten (hauptsächlich Makrophagen), die die Pathogene letztlich entfernen.

Alle Interaktionen, die vor der Produktion der Antikörper stattfinden, sind unspezifisch (da bei Erstinfektion gar nichts über das Pathogen bekannt ist). Die Produktion der Antikörper ist Aufgabe des adaptiven Immunsystems, das darauf abzielt Erreger effizient und daher spezifisch zu beseitigen.

Soweit zur Immunabwehr - die Glykokalyx trägt u.a. zur Oberflächenstruktur von Zellen bei. Worauf willst du denn genau in deiner Frage hinaus?

LG

Danke! 😂ich kenne mich damit nicht aus und wollte wissen, inwiefern die Glykokalyx mit dem spezifischen und unspezifische nicht Immunsystem zusammenhängt, weil in meinem Bio Buch ist das ganz komisch erklärt und dann gibt es da noch den Begriff des Schlüssel Schloss Prinzips, welchen ich auch nicht einzuordnen weiß..

0
@Coco456

Das wohl prominenteste Beispiel für die Beteiligung der Glykokalyx an immunogenen Reaktionen findest du im AB0-Blutgruppensystems. Die Struktur der Zucker (die sog. Glykosylierung) auf Erythrozyten wirkt als Antigen und wird spezifisch von entsprechenden Antikörpern erkannt. Mit dem Schlüssel-Schloss-Prinzip meint man, dass die Interaktion so genau (spezifisch) ist, wie bei einem Schloss, das nur von einem (!) Schlüssel geöffnet werden kann.

Generell trägt die Glykokalyx zur Oberflächenstruktur einer Zelle bei. Fremde Zellen weisen bspw. eine fremde Oberfläche auf und werden somit von Immunzellen erkannt (die Erkennung ist aber unspezifisch, d.h. nicht so genau, nicht so effizient).

Hier eine kleine Übersicht:

http://das-immunsystem.de/fuer-jedermann/unser-immunsystem

LG

0

Was möchtest Du wissen?