Spezifische Frage zur Pille?

6 Antworten

Da kann man echt einfach nur mit dem Kopf schütteln..

Wie kann man so viele Medikamente einfach so sinnlos Einnehmen und nicht eine Sekunde mal sich ernsthaft informieren ob es den überhaupt nötig sei oder mal daran zu denken das wohlmöglich sehr ungesund ist. Naja aber es ist der Körper deiner Freundin und ihre Verantwortung.

Ich kann nur sagen die Pille, die Pille danach und Antibiotika sind einzeln schon sehr ungesund, alles zusammen prost Mahlzeit, das ist eine Giftbombe.

“Meine Freundin hat am Sonntag den 11.10 2020 (17. Zyklustag) ihre Pille vergessen und die dann am 12.10.2020 gegen 20 Uhr (20 Uhr = generelle Pilleeinnahme) 2 zur gleichen Zeit eingenommen. Am Dienstag den 13.10.2020 haben wir dann zur Absicherung die Pille danach geholt.”

Warum habt ihr die Pille danach geholt??? Wurde ihr nicht mal irgendwie beraten von der Apotheke oder sonstiges? Ab den 14. Einnahmetag der Pille, kann man die Pause machen. Sprich vergisst man nach 14. Fehlerfreien Einnahmetagen die Pille, geht der Schutz nicht verloren. Der vergessene Tag zählt hierbei als Pause. Man darf dann nur nicht die “reguläre Pause” machen, sondern lässt sie aus. Genau so steht das auch in der Packungsbeilage. Ihr hättet nur in die Packungsbeilage unter Pille vergessen schauen müssen. Die Pille danach, die eine reine Gift Bombe ist, hat sie also sinnlos genommen.

“Das Antibiotikum muss sie nun 5 Tage jeweils morgens und abends einnehmen, da sie Pfeiffersches Drüsenfieber hat.”

Dann das nächste, ich selber hatte Pfeifferisches Drüsenfieber und das in Kombination mit Hepatitis, ich hatte das alles andere als Harmlos und ich habe keine Antibiotika genommen. Weil es gegen Pfeifferisches Drüsenfieber auch keine Antibiotika gibt?!

Gut das ist dann eher die Schuld der Ärzte, wobei man halt auch selber in der Verantwortung ist sich zu informieren und zu schauen, ist das jetzt nötig das ich mir nach einer Pille danach noch Antibiotika reinpfeiffe. Wussten die denn nicht das sie die Pille danach genommen hat?

“Da sie gestern am 18.10.2020 ihre letzte Pille eingenommen hat, ist unsere Frage ob Sie jetzt die Pille durchgehend nehmen muss und in wie fern der Schutz noch da ist. Da sie Antibiotika nimmt, ist der Verhütungsschutz nicht da, aber ab wann ist er wieder gegeben?”

Ja absetzen, sie hat eh die Pille danach genommen und es ist eh alles komplett durcheinander. Ich bezweifle das sie mit dem Durcheinander Schwanger wird, die Wahrscheinlichkeit ist wohlmöglich sehr gering, wenn ihr jetzt nicht verhütet, aber sowas kann man nie zu 100 % sicher sagen.

“Und kommen ihre Tage (voraussichtlich am Freitag, den 23.10.2020) zur gewohnten Zeit? Verschieben Sie sich?”

Bro, sie hat seitdem sie die Pille begonnen hat keine Periode und keinen natürlichen Zyklus mehr. Die Blutungen in der Pause sind keine Periode. Das sind Abbruchblutung, die künstlich herbeigeführt wurden. Ihre echte Periode bekommt sie auch erstmal nicht mehr.

Ich will echt keinen angreifen, aber es triggert mich einfach, wie naiv mit einfach Medikamente eingeworfen werden als wären es Bonbons, obwohl es Starke Medikamente sind. Ja auch die ganz normale Pille ist sehr ungesund und ein starkes Medikament. Es wurde in keiner Sekunde an die Gesundheit gedacht.

Ich kann nur empfehlen Antibiotika absetzen und Pille auch erstmal komplett absetzen. Und dann sollte deine Freundin sich um ihre Darm(flora) ernsthaft kümmern. 80 % des Immunsystem liegt im Darm und der wurde mit 3 Medikamenten derart angegriffen.

Von Experte putzfee1 bestätigt

Hallo  KeineAhnung3416

Die Pille danach zu nehmen war ein großer Unsinn.

Bei einem Fehler in der dritten Einnahmewoche: Entweder die Pille weiternehmen und ohne Pause mit dem  nächsten Blister beginnen, oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der vergessenen Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden)  und dann mit dem  nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten. (Bei der Belara muss  z. B. die Pause ausgelassen und die nächsten 7 Tage zusätzlich verhütet werden).Die Pille  danach ist in diesem Falle unnötig.

ACHTUNG: Wenn man die Pille danach nimmt kann man den Schutz der Pille verlieren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn man die Pille nach der Pille danach mindestens 14 Tage ununterbrochen und fehlerfrei genommen hat. In der Pause ist man aber nur geschützt wenn die Pille vor der Pause 14 Tage fehlerfrei genommen wurde, bei der Belara 21 Tage. Wenn man dadurch in der Pause nicht geschützt ist dann beginnt der Schutz erst wieder wenn man die Pille nach der Pause 7 Tage fehlerfrei genommen hat, bei der Qlaira nach 9 Tagen.

Wenn das  Antibiotikum den Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährt  man aus  dem  Beipackzettel des Antibiotikums , steht unter  Wechselwirkungen)  dann  ist  man  nicht  mehr  geschützt.  Der  Schutz  tritt  erst  wieder  ein  wenn  man  nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums  die  Pille  mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hat.  Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage. In der Pause ist man aber nur geschützt wenn man die Pille vorher 14 Tage (Qlaira 24 Tage) fehlerfrei genommen hat und man nach der Pause mit der Einnahme weitermacht (das gilt aber nicht für die Belara, da muss die Pause ausgelassen werden). 

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von Pangaea, Community-Experte für Pille

  „Streich dir diese Stelle am Rand an, damit du sie schnell findest, wenn du sie mal brauchst!“

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy  speichern.  Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen  oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen.  Man steht meistens zur selben Zeit auf und wenn man am Wochenende einmal  später  aufsteht spielt der Zeitunterschied keine Rolle, wenn  im Beipackzettel der Pille steht dass man eine vergessene Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kann ohne den Schutz zu verlieren. Außerdem hat man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene  Pille nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs und übersieht dann die Zeit.  

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Zu aller erst vielen Dank für die schnelle, ausführliche und hilfreiche Antwort.

Jetzt hätten wir noch ein paar Fragen. Wir haben ja jetzt schon die Pille danach genommen und auch die vergessene Pille am nächsten Tag eingenommen und mit der Pille weitergeführt. Sollen wir jetzt mit der neuen Pillenpackung weitermachen und wenn ja, wie lange? Sollen wir die neue Pillenpackung dann vollständig aufbrauchen?

0
@KeineAhnung3416

Deine Freundin kann die Pille weiternehmen muss aber beachten dass der Schutz erst wieder beginnt wenn die Pille nach der Pille danach 14 Tage fehlerfrei genommen wurde oder 7 Tage nach dem Absetzen des Antibiotikums. Je nachdem was später eintritt gilt

0

Ihr habt doch die perfekte Informationsquelle direkt bei jeder Pillenpackung dabei.

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lest doch mal aufmerksam die Packungsbeilage der Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und macht euch mit diesem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Nicht jeder Fehler führt zu Schutzverlust, es kommt auf die Pille an, die deine Freundin nimmt, in welcher Woche der Fehler passiert ist und selbstverständlich, ob sie ihn korrigiert.

Nähere Angaben findet ihr sicherlich auch bei ihrer Pille im 3. Abschnitt "Wie ist XY einzunehmen?" unter "Wenn Sie die Einnahme von XY vergessen haben" in der Gebrauchsinformation.

Warum eine Notfallverhütung bei einem Einnahmefehler in der zweiten Woche?

Bei einer üblichen Mikropille bleibt man bei Vergessen einer Pille in der zweiten Woche geschützt, sofern die 7 Pillen zuvor korrekt eingenommen wurden. Man muss nicht zusätzlich verhüten und auch der Geschlechtsverkehr vor der vergessenen Pille ist unproblematisch.

Bei Kombinationspillen mit dem Gestagen Chlormadinonacetat musst du allerdings während der nächsten 7 Tage zusätzliche mechanische empfängnisverhütende Methoden (z. B. Kondome) anwenden.

Zum Sinn oder hier besser Unsinn der "Pille danach" schau doch bitte mal meinen Beitrag hier:

https://www.gutefrage.net/frage/schwanger-473817493#answer-356219339

Zum Thema Antibiotika kannst du gerne hier nachlesen:

https://www.gutefrage.net/frage/wann-ist-die-pille-wieder-wirksam-nach-antibiotika-und-pillenpause#answer-370016334

Alles Gute für euch!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Also wenn sie wirklich pfeifrisches Drüsenfieber hat, dann sollte sie sich mal ne 2te Meinung einholen. Das ist eine Viruserkrankung und soweit ich weiß sind nach dem Befund Antibiotika sofort abzusetzen, da die nur gegen Bakterien wirken. Es sei denn, es hätte sich noch eine bakterielle Infektion dazugesellt. Zumal das Virus die Leber stark belastet und da stören Antibiotika, da die auch über die Leber abgebaut werden.

Zu euerm Pille und Pille danach Problem tuts mir leid, wenn ihr in der Apotheke nicht ausreichend beraten wurdet. Deine Freundin befand sich nach deinen Angaben in der letzten Einnahmewoche. Da sind einmalige Einnahmefehler nicht schlimm wenn man richtig reagiert. Sie hätte demnach einfach die Pause vorziehen dürfen oder die Pille den Monat durchnehmen können. Somit war die Einnahme der Pille danach unnötig.

Nach der Pille danach soll man bis zur nächsten Periode zusätzlich verhüten. Ob das Antibiotikum die Wirkung der Pille wirklich beeinträchtigt steht in der Packungsbeilage, das gilt nicht für jedes Antibiotikum. Wenn drin steht dass die kontrazeptive Wirkung beeinträchtigt wird, dann muss man zusätzlich verhüten. Wenn das Antibiotikum leer ist oder sie es absetzen darf, dann muss sie 7 Tage lang die Pille wieder genommen haben, dann ist sie wieder geschützt.

Woher ich das weiß:Beruf – Arbeite in einer Apotheke

Die Pille nehmen wir ja jetzt seit dem durchgehend. Muss die neue Pillenpackung dann vollkommen aufgebraucht sein, oder wie lange muss man die durchgehend nehmen? Sie hätte nämlich ab heute die Pillenpause, da sie gestern die letzte genommen hat

0
@KeineAhnung3416

Das heißt nicht durchgehend. Durchgehend nehmen heißt, dass man die Pause aus lässt und mit dem nächsten Blister anfängt und keine Pause macht bis zum Ende des nächsten Blisters. Also nochmal 3 Wochen nehmen.
da sie aber die Pille danach genommen hat, soll sie die Pause machen und bis dahin ist das Antibiotikum leer, dann 1 Woche die Pille wieder genommen haben und dann ist sie sicher wieder geschützt. Also 14 Tage auf GV verzichten.

0

Wenn Sie in der dritten Einnahmewoche die Pille vergessen hat, sollte sie keine Pause machen, sondern die Pille weiter nehmen, also gleich das nächste blister hinterher. Ich würde bis sie 14 Tage lang die Pille korrekt genommen hat nach der letzten Antibiotikaeinnahme zusätzlich verhüten, oder sogar bis die dann in 3 Wochen in die Pause geht und danach wieder mit der Pille beginnt.

Was möchtest Du wissen?