spezielle Farbe zum Wandstreichen notwendig?

2 Antworten

Eine Ferndiagnose ist sehr schwer möglich. Da müsste man vor Ort sein um das richtig beurteilen zu können. (Bin vom Fach.)

Es hört sich danach an, dass man einen Lösemittelhaltigen Tiefgrund sättigend auftragen müsste und danach eine hochwertige Renovierungsfarbe (z.B. Indeko plus von Caparol oder ähnlich.)

PS: nicht am Geld sparen! Das trifft ganz besonders auf Farben zu! Ich weiß, wovon ich rede!

ich als Laie, würde erst mal dem bröckeln auf den Grund gehen, vielleicht steckt ja mehr dahinter ? Einen Neuanstrich ohne Mangelbeseitigung hat für mich keinen Sinn.

"ohne Mangelbeseitigung"

*lächel*, OK man merkt dass du Laie bist.

0
@Schnuckiputzy

jupp, den Mangel beseitigen ; Putz abklopfen und neu verputzen eventl. Tiefengrund auftragen und dann erst neu anmalen , war so meine Idee als Laie

0
@Leisewolke

Sorry, ich habe die Mangelbeseitigung bei dir zuerst missverstanden, wollte meinen Kommentar verbessern aber das ging auf dem Handy nicht.

0

Was möchtest Du wissen?