Spezialeffekte in Videos...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind die Grundkenntnisse. Selbst Windows Movie Maker kann ein Video schnell laufen lassen bzw. in Zeitlupe.Einfach auf das gewünschte Medium mit einm rechtklick klicken -->> effekte -->> ganz unten steht dann irgendwo verlangsamen,halbe geschwindigkeit (umso öfter du es anklickst und zum Video hinzufügst, desto langsamer wird es) und weiter oben steht Beschleunigen doppelte Geschwindigkeit (umso öfter du es anklickst und zum Video hinzufügst, desto schneller wird es)Zum verpixeln : Es kommt drauf an was du verpixeln willst, angenommen du willst das komplette Sichtfeld verpixeln reicht auch hier Movie Maker.Wenn du jedoch ein Gesicht o.ä zensieren willst oder generell spezielle Bildpunkte verpixeln lassen willst, solltest du dir entweder Sony Vegas holen oder Magix Video Deluxe 17 HD - das sind Programme bei denen das Preisleistungsverhältnis stimmt (etwas 100Euro), du kannst dir natürlich auch einfach das beliebige Programm cracken, hierzu mal keine Anleitung ;D. Ich benutze Adobe After Effects Cs4, musste dafür aber auch tief in die Tasche greifen (bis uz 1500 Euro habe ich dafür bezahlt), dieses Programm ist auch nur geeignet wenn du schon jahrelange Erfahrung aufweisen kannst und selbst dann musst du dir noch ab und zu Tutorials anschauen.Damit kannst du aber auch richtig gute Effekte hinbekommen. Selbst 3D-Animationen sind keine Hürde mehr... UND Animationen wie ein Feuerball, eine Explosion o.ä. sind auch gar kein Thema - alles machbar mit Adobe After Effects Cs4. Die neuste Version (cs5) ist noch besser, läut jedoch nur auf 64-bit Systemen und ich besitze nunmal 'nur' ein 32 Bit-System. Also ich würde dir empfehlen es erstmal mit der Demo von Magix Video Deluxe 17 HD Plus zu versuchen und angenommen du entscheidest dich nach der Testversion dafür sie dir erwerben zu wollen kann man das nochimmer tu'n - legal oder illegal, das liegt dann bei dir! Apropos lichter einstellen, auch dafür ist Adobe After Effects bestens geeignet ( Farbspektrum, Weißabgleich etc.) verändern, aber wie gesagt fange mit Magix an, ist recht professionell, aber trotzdem benutzerfreundlich. Angenommen du hast wirklich gar keine Ahnung ( ;-) ) dann bleib bei Movie Maker. Hatte ich auch 3 - 4 Jahre lang, das entwickelt auch besondere Kreativität, weil du viel Umdenken musst, da du nciht so viele Möglichkeiten hast Effekte o.ä. hereinzuschneiden, dann bin ich zu Magix gewechselt und hatte einen kleinen Zwischenstopp bei Sony Vegas und benutze jetzt fast nur noch Adobe After Effects Cs4. Das war's erstmal von mir, bei weiteren Fragen einfach melden. Ich hoffe du wirst Erfolg haben, wobei auch immer und egal was für ein Endprodukt am Ende herauskommen soll, viel Erfolg und Glück!

kommt auf dein schneideprogramm an... beim movie maker müsste das bei spezialeffekte oder so sein...

da wirst du schon ein "profesionelles" prog für brauchen, wie sony vegas.wenn du einen mac hast: imovie.verpixeln usw ist nicht mal eben ne kleine sache von 15min oder so.

Was möchtest Du wissen?