Sperrzeit Alg 2

5 Antworten

Du müsstest eine Bund für Soziale Gerechtigkeit in deiner Nähe haben. Dort solltest du hingehen und dich beraten lassen. Die kennen sich mit solchen Fällen besser aus als die meisten Anwälte. Beide Sanktionen sind nicht rechtens und können rückgängig gemacht werden und diese Leute wissen wie das geht. Ein Anwalt hat zudem noch Ackteneinsicht und kann bei evenuellen Fehlern die Sanktionen für ungültig erklären. Solche Fehler sind soziemlich immer drinn. Ich selbst bin ein Mitglied bei einem solchem Bund und beschäftige mich viel mit dem Thema und deine Chancen sind nicht schlecht wenn du dich nur wehrst. Im aller schlimmsten Fall verlierst du 15€ an den Anwalt. Über dumme Kommentare von dummen Menschen brauchst du dich nicht zu ärgern. Schönen Gruß

... Hallo- ja das ist leider juristisch korrekt. Man bestraft dich auch nicht "doppelt" wie du es empfindest, sondern die Sanktion greift auf die "Ersatzleistung" über. Weil du die Maßnahme ("ohne wichtigen Grund"/ so das Amt) abgebrochen hast, wird sanktioniert. Da du nicht mehr in der Maßnahme der Arbeitsagentur (staatlicher Träger) bist erhälst du von dort keine Leistungen mehr. Nach deinem Antrag ALG II beim Jobcenter (kommunaler Träger) wird nunmehr diese "Bestrafung" auf die neue Sozialleistung übertragen und (natürlich berechnet v. der Regelleistung ALG II) mit 30% sanktioniert. Im Normalfall musst du sogar vorab gezahlte Leistungen an die BfA zurückzahlen (ab Sanktionszeitpunkt) und für den lfd. Bewilligungszeitraum ebenso, sind bereits vorab Vorschuss- Zahlungen geflossen. Es ist leider auch schon vorgekommen, dass die Kosten f.d. Lehrgang von der BfA zurückverlangt wurden! Tipp am Ende: Niemals selber eine Maßnahme beenden ohne wichtigen Grund, denn das wird teuer. Vielmehr mit einem Verantwortlichen d. Trägers über die Qualität des vermittelten Bildungsstoffes reden und anmahnen, notfalls d. AfA informieren, wird dein Bildungsziel deiner Meinung nach nicht vermittelt. ACHTUNG: Bist du in einer Bedarfsgemeinschaft (ALG II) , darf deine Sanktion weitere Mitglieder deiner BG nicht "mitbestrafen". Ist es so, Widerspruch einlegen, Zeit = 4 Wo. ab Schreiben Zugang Bescheid)

Warum wirst du denn doppelt bestraft ?

Du kannst froh sein,das es das Jobcenter noch gibt und dir die um 30 % sanktionierte ALG - 2 Leistung gezahlt wird,das du überhaupt noch etwas zur Verfügung hast.

Die Sperre deines ALG - 1 wird ja seine berechtigten Gründe haben,denn wenn du einen wichtigen Grund hättest anbringen können,dann hättest du keine Sparre bekommen.

Guter Bildungsträger in Herne und Umgebung für eine Umschulung zum Kaufmann im Gesundheitswesen?

Guten Morgen zusammen !

Ich mache bald aus gesundheitlichen Gründen eine Umschulung zum Kaufmann im Gesundheitswesen. Einen Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit bekomme ich.

Jetzt suche ich nur einen Bildungsträger der auch seriös ist. Hat jemand von euch Erfahrung und kann mir vielleicht einen Bildungsträger in Herne und Umgebung empfehlen ?

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Ich werde bis dahin im Kursnet recherchieren und mir ein paar Bildungsträger anschauen.

LG Sinned267

...zur Frage

Rückforderung Hartz 4?

Mein Bruder hat vor über 2 Jahren eine Sperre für das Alg I bekommen, da der Arbeitsgeber angegeben hatte, dass er schuld am Verlust des Arbeitsplatzes war. Die Sache ging dann vor das Gericht, da die Anschuldigungen und die Sperre falsch waren. Das Gericht entschied letztes, dass die Sperrzeit aufgehoben werden muss und er das AlgI nachgezahlt bekommt. Aktuell erhält er neben seiner Ausbildung noch aufstockend Hartz 4, bezog es auch als er die Nachzahlung der Sperrzeit bekam. In der Sperrzeit vom Alg I erhielt er jedoch kein Alg II. Die Nachzahlung durch die aufgehobene Sperre, fordert das Jobcenter nun von ihm zurück. Ist das rechtens?

...zur Frage

ALG 1 Sperre wegen unentschuldigtem Fehlen im Arbeitsamt?

Hallo,

ich beziehe seit dem 1.01.2017 ALG 1. Und ich hatte im Februar 3 Termine beim Arbeitsamt und zu jedem bin ich nicht hingegangen ohne mich zu melden. Auf den Zetteln stand nichts von einer Sperrzeit wenn ich zu den Terminen nicht hingehe und heute ist mein Arbeitslosengeld immer noch nicht da. Heißt das ich hab doch eine Sperrzeit bekommen weil ich zu den 3 Terminen nicht hingegangen bin?

...zur Frage

Aufhebungsbescheid Alg 1?

Hallo!

Mein Freund hat heute aufgrund des Schulbesuches einen Aufhebungsbescheid von der Agentur für Arbeit bekommen. Gilt dieser auch für das Jobcenter (er hat vor einigen Tagen einen Brief bekommen von Aufstockung des Alg 2 aufgrund vom Wegfall des Alg 1). Sind mit diesem Bescheid nun beide Leistungen eingestellt oder nur das von der Agentur für Arbeit? (Brief ist von der Agentur für Arbeit) - danke.

Liebe Grüße

...zur Frage

Sperrzeit und Mutterschaftsgeld

Hallo,

habe vor kurzem mein Arbeitsverhältnis durch einen Aufhebungsvertrag gelöst. Ich bin in der 24.SSW. Habe bereits ALG I und ALG II beantragt...Beim ALG I habe ich nun (logischerweise) eine Sperrzeit von 12 Wochen. Die Sperrzeit endet am 23.01.2011. Ab 18.01.2011 bin ich aber schon in Mutterschutz. Wie läuft das dann mit dem Mutterschaftsgeld. Habe ich überhaupt Anspruch drauf als Arbeitslose, oder gibt es da noch andere Leistungen?Kriege ich dann während des Mutterschutzes ALG I oder nur ALG II??

Gibt es noch irgendwelche Sozialleistungen mit den ich die Sperrzeit überbrücken kann?Ich meine Mietzahlung übernimmt ja die AA, aber für alles andere. Weil ich ja bei ALG II auch EInschränkungen kriegen könnte oder?

DANke für eure ANtworten..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?