sperrungsgebühr bezahlt, ein Monat kein Strom gehabt und trotzdem monatliche stromgebühren bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast nach wie vor einen Stromlieferungsvertrag mit dem EVU, und darin dürften irgendwo die Zahlungstermine stehen (1-monatlich oder 2-monatlich).

Demnach ist auch die Abschlagszahlung für den stromlosen Monat zu zahlen.

Ein Ausgleich erfolgt nach der Jahresablesung. Hast Du mehr bezahlt, als Du Strom bezogen hast, gibt es Geld zurück oder mußt nachzahlen, wenn Du mehr Strom verbraucht als bezaht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte logisch sein das du die Grundgebühr für einen laufenden Vertrag bezahlen musst,oder etwa nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von B3457
28.09.2016, 09:10

Klar ist es logisch

Dennoch bedeutet kein Strom: kein Verbrauch,

Da ich wie gesagt keinen Verbrauch habe, können die sich doch das sparen da ich nächsten Monat Wechsel und es sowieso zurück bekommen sollte. Oder nicht?

0

Was möchtest Du wissen?