Sperre nachdem Amt Maßnahme gekündigt hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jetzt bekam sie heute morgen eine Sms von ihrem Lehrer, dass die Maßnahme vom Amt beendet wurde.

Dann sollte sie sich schleunigst mit ihrem Fallmanager in Verbindung setzen und klären, ob das tatsächlich so ist.

Je nachdem wie viele Fehltage es sind, kann es aber durchaus sein, dass das Maßnahmeziel nicht mehr erreicht werden konnte und die Maßnahme deshalb vorzeitig abgebrochen wurde.

Nein, falls deine Freundin immer krank geschrieben war (mit Krankenschein!), darf sie keine Sperre bekommen.

Wegen der sehr unüblichen Methode, eine Maßnahme per SMS zu beenden, sollte sie aber zeitnah beim Amt vorsprechen.

Vielleicht kommt aber morgen noch der dazugehörige Brief an.

Das klingt definitiv am vernünftigsten!

0

Hallo, das Amt hat immer einen gewissen Spielraum in seinen Entscheidungen. Es liegt im Ermessen des Sachbearbeiters was er tut. Daher kann niemand diese Frage eindeutig beantworten.

Wenn durch die Fehlzeiten das Lehrgangsziel nicht mehr erreicht werden kann, wird der TEURE Lehrgang natürlich abgebrochen.

Ich kann mir das nur so vorstellen ,deine Freundin hatte zuviele Fehltage,und die im Amt ,sind ja auch nicht blöd,die sehen das auch die Prüfung wohl kaum geschaft werden kann,daher beenden sie es .Leuchtet mir schon ein.

Was möchtest Du wissen?