Sperre im öffentlichen Dienst?

2 Antworten

Was ist jetzt deine Frage? Es gibt je nach Haushaltslage der Behörde eine Regelung, dass frei werdende Stellen erst nach 6 Monaten wieder besetzt werden dürfen. Hierzu gibt es aber auch Ausnahmen. 

Da aber der Stellenplan einer Behörde nur an Zahlen und nicht an Stühle geknüpft ist, frage ich mich, was deine Kollegin mit ihrer Aussage bezwecken will. Die Aussage ist also evtl. pauschal  richtig, hilft dir aber nicht und muss nicht zwingend auf deine Stelle zutreffen.  Ende der Befristung = rechtzeitig zum Arbeitsamt. Personalrat einschalten, den direkten Vorgesetzten "ans nahende Ende"  erinnern. 

Im Internet kannst du  in Verbindung mit deiner Behörde und den Schlagworten Haushaltsgesetz und Wiederbesetzungssperre suchen, evtl im Dowloadbereich der Finanzverwaltung deines Landes, oder der entsprechenden Aufsichtsbehörde. Bezweifle allerdings dass du etwas aussagekräftiges findest. 

Dein Vertrag läuft aus und fertig. 

Natürlich dürfen sie danach jemand neues Einstellen, auch ohne Wartezeit.

Was anderes ist es, wenn du einen unbefristeten Vertrag hast und sie aufgrund von fehlender Arbeit Leute rausschmeißen müssen. Hier dürfen sie anschließend tatsächlich keine neuen einstellen, der deinen Platz besetzt. Denn dass hieße ja, das der Rauschmiss ungerechtfertigt war.

Also, sobald dein Befristeter Vertrag nur noch 3 Monate läuft, ab zum Arbeitsamt, dich vorsorglich Arbeitssuchend melden. Egal ob du dann tatsächlich eine Verlängerung bekommst oder eben nicht.

20

Das hab ich mir schon so gedacht, dass die Kollegin nicht recht hat. Danke für deine Antwort.

0

Müssen Stellen im öffentlichen Dienst ausgeschrieben sein?

Hallo zusammen!

Ich bin zur Zeit auf Jobsuche. Nun waren bisher alle Bewerbungen erfolglos, sodass ich nun einfach mal eine Initiativbewerbung an die Stadt schreiben wollte. Gelernt habe ich Bürokauffrau in einer normalen Firma.

Nun habe ich aber gehört, dass es wohl so sein soll, dass die Stellen ausgeschrieben sein müssen, wenn man sich beim öffentlichen Dienst bewirbt. Initiativbewerbungen sollen wohl gar nicht erst berücksichtigt werden.

Ist da etwas dran? Lohnt es sich, wenn ich eine Initiativbewerbung an die Stadt schicke, oder wird diese nicht beachtet?

...zur Frage

Freistellung für Bewerbungsgespräch vom Arbeitgeber?

Hi, ich arbeite im öffentlichen Dienst und bin befristet angestellt, mein Vertrag läuft bald aus, ohne Aussicht auf Verlängerung.

Ich muss mich neu bewerben, und muss ich dann jedes Mal Urlaub nehmen? Steht es mir nicht zu Sonderurlaub zu bekommen bei einer Befristung? Habe einige Kollegen befragt, und jeder meint was anderes dazu....aber viele sind der Meinung nein.

...zur Frage

GRS gGmbH öffentlicher Dienst?

Hey Leute,

ich habe mich bei der GRS gGmbH beworben. Bei Wikipedia steht dass ca. 46% Bund und 4% Land Gesellsxhafter sind. Stelle mir daher die Frage ob das dann eine Rechtskörperschaft des öffentlichen Dienst ist ?

Ist das nach TV-L / TV-ÖD bezahlt? Habe ich dann auch eine VBL ?

Ich frage daher, weil ich diesbezüglich keine Informationen auf deren Web Seite gefunden habe.

Es wäre nett wenn man mir antworten könnte. :)

...zur Frage

Versetzung zum 01.04.2017 als Angestellte im Öffentlichen Dienst, kann man die Versetzung rückgängig machen?

Ich bin Angestellte im öffentlichen Dienst und habe mich erfolgreich auf ein Stellenangebot beworben und soll nun zum 01.04.2017 versetzt werden. Eigentlich möchte ich die Stelle gar nicht mehr, da mir nach einiger Überlegung klar geworden ist, dass ich gar nicht aus meiner jetztigen Dienststelle weg möchte. Kann man den Versetzungsantrag rückängig machen? Ich kenne mich im Tarifrecht nur wenig aus und wäre Euch dankbar, wenn Ihr mir etwas dazu sagen könntet.

...zur Frage

Vergütungen Öffentlicher Dienst KFZ- Versicherung?!?

Hallo ich arbeite im Öffentlichen Dienst in einem Krankenhaus (Nein Öffentlicher Dienst ist nicht gleich Beamte)

Stimmt es dass Leute die im Öffentlichen Dienst arbeiten, Vorteile bei der Kfz-Versicherung haben? Wenn ja, wieviel oder was ?

Haben wir auch noch andere vergünstigungen?

...zur Frage

Kindergeldauszahlung nach Ausscheiden im öffentlichen Dienst?

Ich scheide zum 31.5.2016 aus dem öffentlichen Dienst aus und bin ab Juni bei einem freien Träger angestellt. Ich habe bei der Familienkasse vor ca. 6 Wochen alle Unterlagen neu eigereicht (die Anträge, Anlagen etc.). Auch hat mein bisheriger Arbeitgeber der Familienkasse Meldung über den Arbeitgeberwechsel gemacht und die Kindergeldkarte zurückgesandt. Hat hier jemand schon damit Erfahrungen gemacht? Ist die Familienkasse diesbezüglich auf Zack? Ich kann es mit nicht leisten auf das Kindergeld monatelang zu warten. Ich hoffe natürlich, dass ich es nun ab Juni direkt ausgezahlt bekomme, denn es ist ja kein neuer Antrag. Bei der Familienkasse habe ich schon versucht Antworten zu bekommen, keine Antworten bisher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?