Sperma auf Bett führt zu Schwangerschaft?

10 Antworten

Eine Frau kann nur an ihren fruchtbaren Tagen schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

Auf Textilien, die stark aufsaugen, wie etwa Handtücher, Bettlaken, Kleidung oder auf Klopapier, sind Spermien nach wenigen Minuten nicht mehr bewegungsfähig.

Spermien, die einmal eingetrocknet sind, können nicht mehr "zum Leben
erweckt werden" und werden auch nicht mehr beweglich, wenn sie mit anderer Flüssigkeit in Berührung kommen.

Um schwanger zu werden, müsste deine Freundin sich dafür ein von Sperma triefendes Bettlaken direkt in die Scheide einführen…

Alles Gute für euch!

Hi,

also mal angenommen sie gibt Dir einen Handjob, ihr wischt alles auf der Haut ab, damit meine ich Deinen Bauch, Eure Hände usw. und es ist ein bisschen was aufs Bettlaken daneben gegangen was ihr nicht abwischt, dann sollte das auf dem Bettlaken kein Problem darstellen.

Was ich Euch beiden aber unbedingt nahe lege ist dass ihr bevor ihr euch weiter streichelt und kuschelt zwischendurch die Hände wascht, also nach dem Handjob. Dann sollte ein eventueller Fleck auf dem Bettlaken gar kein Problem sein. Ansonsten gebe ich den anderen hier Recht, Sperma stirbt recht schnell an der Luft ab.

VG

Erstens wäre das Sperma schon längst weg getrocknet. Und ihr hättet Teile davon schon weggewischt.

Zweitens dürfte somit die Menge nicht ausreichen, wenn sie davon etwas an die Hand bekommt.

Und drittens, wie soll das funktionieren, durch die Haut? Da müsste sie ja erst nachts irgendwie mit der Hand das Sperma berühren und dann zwischen ihre Beine greifen. Ein bisschen viele Zufälle, oder?

Und jetzt komm mir nicht mit "kann doch sein"

Notfall: Schwanger durch Petting?

Gestern Nacht hat mein Freund in seinem Bett masturbiert und ist dabei gekommen. Er hat es an der bettdecke abgetrocknet und danach lagen wir einfach ein paar Minuten da. Wir haben in dem Moment nicht darüber nachgedacht und er hat dann angefangen mich zu fingern erst nur am äußeren teil meiner Vagina aber dann auch innen. Irgendwann habe ich ihn gestoppt weil ich dran gedacht habe das an seiner Hand vorher etwas Sperma war. Ich hab dann versucht (klingt blöd ich weiß) alle flüssigkeit (ich war geil) aus mir rauszubekommen (mit meiner Hand) weil ich dachte das sich vielleicht noch eine Art Bakterien in mir befinden. Danach hab ich aber realisiert das ich auch etwas von seinem Sperma vorher an der Hand hatte (auch abgewischt) und hab noch mehr Panik bekommen. Kann soetwas zu einer Schwangerschaft führen??
P.S: Ich hatte/habe meine fruchtbaren Tage
bin noch Jungfrau
Muss ich mir Gedanken machen oder sogar die Pille danach holen?

...zur Frage

Baby 6 Monate schläft tagsüber nicht und wird nachts alle 3 Std wach.?

Baby 6 Monate schläft tagsüber nicht und wird nachts alle 3 Std wach und um 5 Uhr morgens ist sie hellwach und schläft nicht mehr bis es dann um 19 Uhr wieder ins bett geht was kann man tun?

...zur Frage

Schwanger durch Sperma auf dem Bett?

Hey, meine Freundin möchte bald zu Besuch kommen und ich freue mich riesig, nur ich habe Angst das sie möglicherweise schwanger wird, weil ich ziemlich oft onaniere und das Ejakulat auf dem Bett landet, ich wisch es meistens direkt weg (mit Taschentüchern bisschen rüber streichen) und dann sieht man nix mehr und es müffelt auch nicht, aber kann man dadurch schwanger werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?