Spendet ihr Blut?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Nein, ich darf nicht weil... 40%
Nein, bin Nicht-Spender und habe keinen Grund 31%
Ja, find ich gut 27%

15 Antworten

Nein, ich darf nicht weil...

...ich mal eine Hepatitis B hatte, die aber komplett ausgeheilt ist. Ich bin also nicht ansteckend.

Aber irgendwann nach 9/11 haben sich die Vorsichtsmassnahmen (mal wieder) erhöht und ich wurde abschlägig beschieden, was meine Bereitschaft zum Spenden betrifft.

Mit 9/11 hat sowas aber nicht zu tun, nie zu tun gehabt.

0
@Vampirfrau

Hat der Arzt aber zu mir gesagt. Vielleicht lag es daran, dass sich aufgrund von 9/11 sehr viele neue Spender gemeldet haben, keine Ahnung.

0
@Wapiti201264

Durch 9/11 gab es nicht mehr Spender. Vielleicht mal ne Woche lang, aber selbst das nicht wirklich.

0
@Wapiti201264

Aber warum denkst Du, dass 9/11 zu höheren Spendezahlen in Deutschland hätte führen sollen?

Die Opfer brauchten kein Blut mehr, wenn doch, hätten Millionen von Anerikanern spenden können. Außerdem reicht das Blut in Deutschland nicht einmal regelmäßig für die eigenen Krankenhäuser aus und das interessiert auch ohne 9/11 jemanden.

0
@Vampirfrau

Die Opfer brauchten kein Blut mehr??? Du meinst, die Toten.

Darüber hinaus gab es noch tausende Verletzte, die (auch) Blut brauchten.

Aber vermutlich hast Du Recht und ich stand einfach nur komplett unter Schock, noch Monate später.

Flugzeuge als Waffen zu mißbrauchen, das ist SO krank...

0
Nein, ich darf nicht weil...

Das Blut eines Dialysepatienten möchten die nicht haben. Zu viele Medikamente, zu viele Giftstoffe im Blut, schlechte Blutbildung (dafür müssen wir EPO bekommen), erhöhtes Risiko für HIV und Hepatitis (beides wird aber regelmäßig überprüft).

Dialysepatienten spenden nicht, eürden es nicht tun wollen und dürfen es auch nicht.

0
Ja, find ich gut

Denke das ist sehr wichtig da Blut immens wichtig für so viele medizinische Bedürfnisse ist. Und da ich mit B negativ eine eher seltene Blutgruppe habe ist es umso besser regelmäßig spenden zu gehen.

Häufige Blutgruppen benötigt man häufiger als seltene, nur mal so nebenher. Aber benötigt wird JEDE Blutgruppe.

0
@Vampirfrau

Seltene Blutgruppen bedeutet ja auch weniger Spender. Also kann man die Häufiger in dem Sinne brauchen. Häufige Blutgruppe bedeutet ja auch mehr Spender. Aber ich stell die Expertise eines Vampirs zum Thema Blut mal nicht in Frage :D

1
@Pflumpf1998

Und ich gehe u. a. spenden, weil ich mit Null negativ Universalspender bin. Du könntest mein Blut bekommen, ich aber nicht deins. Die Blutgruppen sind unterschiedlich flexibel einsetzbar.

Null negativ kann jeder bekommen, andere Blutgruppen nur ein begrenzter Personenkreis.

1
@DaKaBo

0 negativ haben aber nur 6%. Es ist also gut wenn auch genug andere Blutgruppen, gerade auch die mit Rhesus positiv spenden. Sonst bleibt nicht mehr genug für uns Null negativ über. Das bekommt jemand nur, wenn gar nichts mehr anderes da ist. Prozentual gesehen ist auch 0+ ein nahezu Universalspender für 85% der Bevölkerung nur das 35% der Bevölkerung 0+ haben. 0- wird in den meisten Fällen auch nur für negative Blutgruppen verwendet.

Dementsprechend ist es gut, wenn seltene Blutgruppen häufiger spenden, denn genau an denen mangelt es dann oft.

1
@Pflumpf1998

Wenn Menschen einfach spenden gehen würden ohne großartig zu hinterfragen, ob gerade ihre Blutgruppe gebraucht wird, dann würde es auch perfekt klappen mit der Versorgung Aller.

1

Was möchtest Du wissen?