Spenden und Steuer

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Spenden an einen als gemeinnützig anerkannten Verein gehen, muss der Verein sie nicht versteuern. Gemeinnützige Vereine sind außerdem berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen, sodass der Spender die Spende steuerlich geltend machen kann.

Nur Spenden an gemeinnützige Organiationen sind von der Steuer absetzbar.

Anders wäre es, wenn du der Person zum Unterhalt verpflichtet bist. Das ist bei einem Freund aber nicht der Fall.

Du müsstest die Zahlung nicht versteuern, sondern von deinem versteuerten Geld bezahlen.

Der Empfänger muss dieses Geschenk wohl als Schenkung angeben und somit wäre sie der Schenkungssteuer zu unterlegen.

Lies dir dazu das Thema Schenkung durch

http://de.wikipedia.org/wiki/Schenkung

Da auch mal schauen, nach den Gründen für eine Rückgängigmachung, die auch angeordnet werden kann.

Deshalb werden in solchen Fällen meistens gemeinnützige Vereine gegründet. Diese unterliegen nicht der Schenkungssteuer

Was möchtest Du wissen?