Spenden oder nicht, wenn ja wohin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Überleg Dir genau wem oder was Du helfen möchtest. Dann frag dort nach , welche Hilfe dort am meisten gebraucht wird und welche am wirksamsten ist. Dann kannst Du entscheiden, ob das was für Dich ist oder nicht.

Alternativ kannst Du auch eine eigene Organisation gründen, die regional Gutes tut. Oder einem Förderverein Deiner Schule? Die dann wiederum Schülern ein Auslandsjahr finanzieren, deren Eltern sich das nicht leisten können? Oder Zuschüsse zu Schulausflügen gewähren. Fang klein an. Wenn der Ball ins Rollen kommt, dann macht das viel Freude anderen geholfen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Psychn
03.09.2016, 15:48

Das stimmt natürlich, über so etwas habe ich auch schon nachgedacht.

Doch ich gehe jetzt erstmal auf eine neue Schule. Deswegen ist das etwas kompliziert da etwas zu machen, denn das wird sicher eher im laufe des Jahres ergeben können. 

Danke :)

0

Wenn dann Sachspenden für ein Tierheim..

Außerdem würde ICH für meinen Führerschein sparen wenn ich Du wäre. Habe ich leider nie getan und fange jetzt erst mit 17 an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja schon ein paar Tipps bekommen, ich möchte noch zwei hinzufügen: Kickstarter und Patreon. Das sind Plattformen, auf denen du konkrete Projekte (Kickstarter) und Künstler (Patreon) unterstützen kannst. Wenn dir also z.B. ein Youtubevideo ganz toll gefällt, kannst du mal schaun, ob derjenige nicht vielleicht Hilfe brauchen kann, mehr so tolle Sachen zu machen, Kunst oder auch z.B. Software wird nämlich gerade im Internet oft kostenlos angeboten, von Leuten, die sich einfach in ihrer Freizeit engagieren, wie die Mitarbeiter in einem Tierheim (nur eben anders ^^). Und bei Kickstarter gibt es sowieso alles Mögliche, das aber auch nur verwirklicht wird, wenn das Geld wirklich zusammenkommt. Du weißt also genau, wo deine Unterstützung hingeht. (Und bevor jetzt das Argument kommt, dass es woanders mehr Leid gibt, dem abgeholfen werden muss: jein, denn gute Arbeit, die Menschen glücklich macht und ihnen den Wert von freiwilligem Engagement näher bringt, verbessert das menschliche Weltklima - oft sieht man die Auswirkungen nicht direkt, aber das heißt nicht, dass sie nicht da sind.)

Nur so als Anregung, es muss nicht immer traditionell geholfen sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Vorschlag ist du steckst die 10€ in dein Sparschwein und gibst es später für was sinnvolles aus!

Und dann gehst du ins Tierheim in deiner nähe und bietest ihnen deinen Hilfe, das bringt ihnen viel mehr als die 10€! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer das Tierheim.

Gehe in ein Geschäft, kaufe Tiernahrung und gebe es im Tierheim ab.

Geldspenden trete ich immer kritisch gegenüber, lieber Sachspenden.

Tierheime sind im Gegensatz zu Flüchtlingsheimen auf spenden angewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?