In welcher dieser Bereiche findet ihr Spenden am sinnvollsten?

Das Ergebnis basiert auf 398 Abstimmungen

Humanitäre Hilfe in Entwicklungsländern 30%
Umwelt und Natur 24%
Tiere 20%
Kinder und Jugendliche 13%
Gesundheit 12%

ich spende an mehrere Bereiche, schade, dass man nur einen auswählen kann.

Liegt an GF, dass keine Mehrfachantworten möglich sind.

Du hättest ja noch Option "mehreres" nehmen können

Ja, aber dann hätte diese Antwort wahrscheinlich 80% bekommen, was die Umfrage uninteressant gemacht hätte. Deswegen wollte ich, dass ihr eine Entscheidung trefft..


74 Antworten

Kinder und Jugendliche

Ich spende grundsätzlich für Kinder, monatlich jeweils 20€ für Geschenke der Hoffnung, 40€ für SOS-KD und 15€ für Kinder Jemens in Not. Dazu packe ich jährlich Schuhkartons für Kinder für Weihnachten.

Aber - ich finde es gut, dass es Menschen gibt, die z.b. nur für die Umwelt spenden oder sich für Tiere engagieren.

Meine Passion sind jedoch die Kinder, denn für mich sind Kinder die Zukunft und wenn man ihnen Hoffnung und Liebe schenkt und ihnen zeigt, dass sie wichtig sind, dann können aus ihnen auch gute Menschen werden, welche diese Liebe und Hoffnung weitergeben.

Kinder und Tiere können am wenigsten für unsere Fehler. Die Rücksichtslosigkeit und der eigene Egoismus nimmt ihnen die Hoffnung auf ein besseres Leben. Aber auch unsere Politik ist kinderfeindlich. Ich sehe es tagtäglich in der Arbeit. Man stellt 10 Anträge für etwas selbstverständliches (z.B. Reparatur der Toiletten) und man bekommt 10 x eine Absage. Droht man damit an die Presse zu gehen, dann werden alle Ämter ganz schnell und schicken Gutachter vorbei, die sogar mehr fordern als wir beantragt haben. Dann vergehen rund 2 Jahre bis wirklich mal (nur das Nötigste) gemacht wird :-(

6
@italomaus

Das ist unglaublich traurig :(

Aber leider die Wahrheit und es wird sich leider auch nie ändern.

3
Kinder und Jugendliche

Kinder haben einfach noch ihr ganzes Leben vor sich. Sie wurden in eine Welt geworfen, in der die Versuchung durch Satan immer größer wird (ich spreche hier aus religiöser Sicht). Kinder verdienen immer eine Chance und sie verdienen es auch, dass ihre Rechte respektiert werden.

Was die humanitäre Hilfe angeht: Auch hier spende ich gerne und ich finde das auch wichtig. Allerdings sind viele der Menschen, die in Entwicklungsländern leben, gar nicht unglücklich. Sie haben vielleicht sehr wenig und leben unter katastrophalen Bedingungen, aber viele von ihnen sind gläubig und haben gelernt, sich mit ihrem Leben zu arrangieren.

Tierschutzorganisationen werden von mir allerdings fast gleich stark unterstützt. Ich bin ein*e große*r Tierliebhaber*in und ich hasse es, mitansehen zu müssen, wie Tiere leiden. Dennoch gibt es natürlich einen gewissen Unterschied zwischen Tieren und Menschen. Tiere sterben schließlich ständig, um andere Tiere oder auch uns Menschen zu ernähren, was von Gott aus gutem Grund so eingerichtet wurde. Der Mensch steht allerdings am Ende der Nahrungskette und das ist wohl auch ein Grund, warum Spenden für Menschen für mich etwas wichtiger sind. Das heißt aber nicht, dass ich nicht weiß, dass Tiere auch eine Seele und eine Art Bewusstsein sowie gewisse Emotionen haben.

Für Gesundheitszwecke spende ich nicht allzu oft. Denn wenn Gott einen Menschen zu sich holen möchte, wird er dies tun - und zwar nicht grundlos. Außerdem haben alle Krankheiten einen Sinn - verstehen muss man diesen ja nicht.

Und für Umweltorganisationen spende ich eigentlich gar nicht. Nachhaltig leben kann jeder von uns, dafür muss man nicht spenden. Wann das Ende der Welt da ist, liegt so oder so in Gottes Händen. Unsere Aufgabe ist es, bis dahin diese Erde zu schützen, die uns von ihm gegeben wurde.

Zum Thema Spenden gibt es kein Richtig oder Falsch. Meiner Meinung nach ist Spenden immer gut, egal wohin das Geld geht. Wenn man spenden kann und spenden will, dann sollte man dort spenden wo man es selbst richtig findet.

Manchmal spende ich für eine Institution gegen Krebs. Manchmal spende ich aber auch einfach nur für ein Forum, um es am Leben zu erhalten. Das wechselt ständig und es bekommt hoffentlich immer die Institution das Geld, die es auch benötigt.

Umwelt und Natur

Meiner Meinung nach sollte man in die Zukunft der Entwickelten Länder investieren. Z.b. indem man Aktien kauft.

Wenn Exzellenz gefördert wird, finden wir schneller bessere Möglichkeiten um anderen zu helfen.

Wenn wir zum Beispiel für alle Hungernden Essen kaufen, werden sie morgen wieder hungrig sein, erschaffen wir aber eine Methode um sie nachhaltig zu ernähren (z.b. vertikale Landwirtschaft) sind wir in der Lage überall die Lebensmittel billiger zu machen und den Wasserverbrauch zu senken.

Mit einer solchen Investition gibst du nicht nur einem Kind eine Mahlzeit sondern ganzen Generationen lebenslang einen vollen Magen wobei die zudem eigenständiger sein können das sie endlich mit dem extrem begrenzten Wasser auskommen können.

Das war aber nur ein Beispiel das sich auf alle Punkte anwenden lässt.

Wenn wir zum Beispiel für alle Hungernden Essen kaufen, werden sie morgen wieder hungrig sein, erschaffen wir aber eine Methode um sie nachhaltig zu ernähren (z.b. vertikale Landwirtschaft) sind wir in der Lage überall die Lebensmittel billiger zu machen und den Wasserverbrauch zu senken

Moderne Entwicklungshilfe, wie sie von den bekannten Hilfsorganisationen betrieben wird, setzt nicht auf Lebensmittelspenden, sondern auf Hilfe zur Selbsthilfe, d. h. auf Bildung, Gesundheitsvorsorge, Technik und Infrastruktur, damit sich die Menschen eine eigene wirtschaftliche Existenz aufbauen können.

Beispiel: Projekte der Welthungerhilfe

https://www.welthungerhilfe.de/informieren/projekte/

8

eben bevor du hemand jeden tag 1 fisch schenkst bringst ihm Fischen bei

0
Umwelt und Natur

Und auch Kinder oder humanitäre Hilfe. Man kann das sogar verbinden zb mit diesen Friedensparks oder anderen Aktionen. In Indien zb gab es mal ein Projekt in dem Menschen zwar aus einem Teil des Nationalparks umgesiedelt wurden aber dafür bekamm jede Familie ihr eigenes Haus und es wurde sogar ein Schule gebaut. Es gab In Kongo auch mal eine Frau die sich sehr für Gorillas eingesetzt hat aber sie half auch den Einheimischen wenn sie mit einen zb kranken Kind zu ihr kamen. Aus Respekt vor dieser Frau jagten die Einheimischen keine Gorillas mehr und halfen ihr auch beim Schutz. Man kann das gut verbinden wenn man es sinnvoll nacht. Auch Schutzgebiete im Meer. Selbst wenn viele Fischer anfangs skeptisch waren untersützen vor allem viele kleine Fischer solche Gebiete weil sie erkannt haben daß diese wichtig sind wenn sie auch in Zukunft noch Fische fangen wollen.

Was möchtest Du wissen?