Spenden im Schnitt reiche Menschen mehr als arme?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo. Ich bin seit 4 Jahren auf der Straße und gehe jeden Tag schnorren. Ich bekomme keine Leistungen.

Was ich beobachten kann das mehr Menschen die selber kaum was haben, Kleingeld geben und die wohlhabenden Schnösel ignorant vorbeilaufen.

Auch ich , die eigentlich kein Geld hat , Spende monatlich 10€ in die SOS Kinderdorf. Ich weiß, dass das nicht viel ist aber immerhin.
Es ist leider so dass Ärmere viel offener, Gastfreundliche und Hilfsbereiter sind als Reiche Leute. Wir sind dankbar für das was wir haben und wissen wie arme Menschen fühlen... Es ist armselig aber leider die Realität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
29.08.2016, 12:35

Kannst du dir keinen Job suchen? AMS? Oder so was? Kommst du nicht weg von der Straße und weg vom schnorren müssen? Gibt es da Möglichkeiten für dich?

0
Kommentar von momopunk77
29.08.2016, 12:46

es ist so dass ich im damals abgehauen bin und die Schule abbrechen musste. d.h. ich habe keinen Abschluss und keine Wohnung. man sagt ja jeder kann ein Dach über dem Kopf haben. Aber find mal in der Lage Jemanden der dir eine Wohnung gibt. Klar ich muss nicht draußen schlafen, ich kann ja auch in eine Obdachlosenpension gehen. Wo dann 60 Jährige asoziale Heroinjunkies zu 4 in einem Zimmer schlafen. echt Klasse. Viele sagen ja "Keiner muss auf der Straße sein" aber ganz ehrlich. ich bin dann lieber auf der Straße als in so einer Pension...

0

Hallo! Die spenden schon mehr. Oft sind es Millionen - es waren auch schon Spenden über 1 Milliarde dabei

Können arme Leute nicht, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist Ansicht sache. Wenn jemand nur 5 euro hat. Und diese spendet ist es dann weniger als wenn jemand der 1,000,000 euro hat und 500 euro spendet? Bzw was ust moralisch wertvoller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
29.08.2016, 12:36

bzw jetzt mathematisch. im Prozent satz nicht. im blosen geld Betrag natürlich schon

0

ich glaub ja weil reiche leute müssen (wenn ich mich richtig erinnere) mehr steuern bezahlen aber nicht wenn sie viel spenden (also dann müssen sie ein bisschen weniger steuern bezahlen) und für die reichen die eh was spenden wollten ist das dann ja über praktisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betragsmäßig bestimmt. Ein sehr reicher Mensch spendet dann halt mal schnell 10.000 Euro und ein armer nur 10 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
29.08.2016, 12:33

Aber im Verhältnis zum Einkommen haben die beiden am Ende gleich viel gespendet....

Der andere hat 1000 Euro im Monat... der andere hat Millionen auf der Seite... der eine ist gleich in existenzieller Not, wenn er zu viel spendet und nicht gut mit dem Geld haushaltet... der andere merkt es gar nicht, wenn 10 000 Euro mal eben weg sind, weil er noch so viel übrig hat... 

1

Im Verhältnis zu ihrem Vermögen, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?