Spekulationssteuer auch bei Hausverkauf in Italien fällig?

1 Antwort

  1. In Deutschland sind die Welteinkünfte zu versteuern, wenn man hier einen Wohnsitz hat.

  2. Ummelden ändert nicht den Wohnsitz.

  3. Ein Umzug nach Italien bringt Euch eventuell größere Probleme (Wegzugbesteuerung, Zuzugbesteuerung).

  4. Davon mal abgesehen, ist nach Art. 13 des Abkommens zur Vermeidung der Doppelbesteuerung, dieser Gewinn, wenn er denn überhaupt der Einkommensteuer unterliegt (§ 23 EStG) in Italien zu besteuern.

  5. Der Gewinn, wenn er denn nach Deutschem Recht zu versteuern wäre, würde hier dem Progressiosnvorbehalt unterliegen.

Das war die Theorie.

Die Praxis ist, das in Italien sowieso keiner den wirklichen Kaufpreis im Vertrag nennt, womit schon klar ist, dass das hier reines "Trockentraining" ist.

Vielen Dank, das ist sehr hilfreich. Schönen Abend noch! Ursulaelisabeth

0

Spekulationssteuer Hausverkauf ab wann zählt Eigennutzung?

Erklärung in Stichworten

Haus gekauft -> März 2016

Renoviert bis Oktober 2017

Eingezogen und Wohnsitz angemeldet -> November 2017

Ab wann zählt die zwei Jahresfrist für die Spekulationssteuer? Falls ab November 2017, zählen die vollen Jahre bis 2019 oder zählt das Kalenderjahr 2017

Danke im voraus

...zur Frage

Was ist eine "interne Verrechnung innerhalb eines Kalenderjahres"?

Hallo,

der Text steht im Zusammenhang mit einem Grundstückskauf

"Die Steuern und sonstigen öffentlichen Abgaben übernimmt der Käufer ab Übergabe. Auf das Erfordernis der internen Verrechnung innerhalb eines Kalenderjahres wurde hingewiesen".

Ist damit gemeint, dass manche Rechnungen / Abgaben von der Gemeinde nicht zum 01.01. eines Jahres, sondern irgendwo mitten im Jahres anfallen können und ggf. vorausgezahlt werden? Oder der Käufer rückwirkend bezahlen muss?

...zur Frage

EU Ausland Hausverkauf + Schenkung Fianzamt

Hallo zusammen,

habe zwei kleine Fragen:

1.) Eltern haben in Italien ein Haus für 120.000 € verkauft. Geld wurde per Bank überwiesen " Mit Zusatztext HAusverkauf in Straße bla bla in Italien"

Muss das dem Finanzamt gemeldet werden? Wenn ja, wie? Fallen Steuern an ?

2.) Eltern schenken Sohn 50.000 € + leihen ihm 100.000 für Wohnungskauf in Deutschland. Die 100.000 € werden monatlich mit einem gewissen Beitrag ( z.b 300 € zurück gezahlt) Wie meldet man das am Besten?

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

2 Eigentümer innerhalb der Familie - Hausverkauf innerhalb der Frist von 10 Jahren - Spekulationssteuer fällig ?

Hallo zusammen,

ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt.

Folgende Situation:

Im November 2012 wurde ein EFH gekauft innerhalb der Familie.

Eigentümer ist jeweils zur Hälfte Großvater und Enkelin.

Das Haus wurde vom Kauf bis jetzt unentgeltlich von der Enkelin bewohnt.

( Enkelin Meldeadresse beim Objekt / Großvater Meldeadresse anderorts )

Jetzt wird das Haus verkauft und durch die Immobilienlage auch ein Gewinn erzielt.

Ist eine Spekulationssteuer fällig in diesem Fall?

Die Enkelin scheint davon ja nicht betroffen zu sein, aber wie sieht es bei dem Großvater aus?

Viele Grüße und einen schönen Sonntag

Sonja

...zur Frage

Spekulationssteuer auch fällig, wenn neues Eigentum erworben wird?

Ein frohes neues Jahr allerseits!

Wir haben folgende - etwas verzwickte - Eigentumssituation: Im Jahr 2000 sind wir in ein Haus als Mieter eingezogen, das wir dann 2007 käuflich erworben haben. 2010 haben wir uns beruflich verändert und mussten wegziehen - haben aber unser Eigentum behalten und seitdem vermietet. 2010 sind wir an unserem neuen Lebensort widerum zuerst zur Miete eingezogen und haben dann 2013 auch dieses Haus gekauft. Nun - 2015 - steht möglicherweise wieder ein Umzug an und damit möglicherweise ein erneuter Erwerb eines Hauses.

Da wir aber nicht Vermieter von zwei Häusern sein möchten, kommt jetzt unser Problem... unser Lebensweg ist so verlaufen, dass wir lieber das Haus verkaufen möchten, das wir 2000-2010 bewohnt und seit 2007 gekauft bzw. seit 2010 vermietet haben.

Das jetzige Haus möchten wir gerne behalten und langfristig vermieten.

Da wir das Haus am ersten Ort ja bisher nur 8 Jahre besitzen (2007-2015), davon 5 Jahre nun vermieten, wird wahrscheinlich "Spekulationssteuer" fällig, die in unserem Fall wahrscheinlich richtig wehtun würde.

Daher die Frage: ist es möglich, die Kosten für den Hauskauf 2015 dem "Gewinn" aus dem Verkauf des anderen Hauses gegenüberzustellen?

Heißt: wenn wir aus dem Verkauf von A) einen Gewinn von 100.000,- € haben, müssten wir ja normalerweise 40% - also 40tsd Euro an Steuern abdrücken. Wenn wir aber nun C) zu einem Preis von ca. 350tsd erwerben... - fällt dann die Steuer auf die 100.000,- € weg, weil man ja letztlich 250tsd mehr ausgegeben als eingenommen hat (in 2015)?

Oder bleibt uns nichts anderes übrig, als B) zu verkaufen, also das Haus, in dem wir jetzt wohnen und das uns seit 2013 gehört, das wir eigentlich behalten und vermieten wollen?

Wirtschaftlich gesehen macht halt langfristig das Behalten von B) viel mehr Sinn als das Behalten von A). Wenn allerdings so viel "Spekulationssteuer" fällig wird, dann...

kann mir einer diese Frage beantworten?

(kurz gefasst: wie vermeide ich die Spekulationssteuer bei einem Haus, das ich noch keine 10 Jahre besitze?)

...zur Frage

Arbeitsvertrag Schweiz aber Wohnort Deutschland europaweite Reisetätigkeit

Hallo, ich bin kurz davor mit einem Schweizerunternehmen einen Arbeitsvertrag abszuschliessen. Da ich nicht in der Schweiz gemeldet bin, möchtet ich meinen deutschen Wohnort als Wohnsitz behalten. Mein Job beinhaltet eine europaweite Reisetätigkeit für das Schweizer Unternehmen mit einem zu erwartenden Aufenthalt von circa 5 Tage pro Monaten in der Schweiz. Meine Fragen: * wo muss ich mein Gehalt versteuern * wo muss ich mich Kranken-/Sozialversichern * benötige ich ein Schweizer Bankkonto * Was gibt es sonst noch zu beachten Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?