Spekulationssteuer abhängig von der Haltedauer über ca. 10 Jahre?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Aktienkäufen gibt es keine Spekulationsfrist!

ob du die Aktie eine Sekunde oder 20 Jahre hältst, bei Verkauf wird der Gewinn mit 25 % Abgeltungssteuer und Soli versteuert. Dividenden während der Haltedauer ebenfalls, soweit sie nicht unter den Freibetrag fallen.

Da kannst du es drehen und wenden wie du willst, da geht kein Weg dran vobei. Sollte dein Einkommen im Jahr der Realisierung niedrig sein, kannst du statt der 25 % es mit deinem persönlichen Steuersatz versteuer lassen.

beautiful74 11.07.2013, 05:27

Habe oben geschrieben: Ich will nur wissen, ob in die Berechnung der SpekulationsFRIST (Fehler!) die Haltedauer eingeht.

Muss korrigieren: Ich will nur wissen, ob in die Berechnung der STEUER aufgrund von "Spekulation" die Haltedauer eingeht.

Wenn nein, wäre es steuerlich gesehen eine KATASTROPHE, florierende Aktien in großem Umfang zu kaufen UND sie dann jahrzehntelang zu halten und dann alles auf einmal zu verkaufen. Im Verkaufsjahr hätte man dann ein Rieseneinkommen. Daher lieber Verkauf stückeln, oder zwischenzeitlich verkaufen und gleich wieder kaufen !!?!

0
Aleben 12.07.2013, 10:24
@beautiful74

In der aktuellen Abgeltungssteuer wird weder ein (früher übliche) Spekulationsfrist oder die Haltedauer der Anlage berücksichtigt. Wie schon geschrieben: egal ob eine Sekunde oder 20 Jahre oder länger die Wertpapiere in deinem Depot liegen. Wenn du die Aktien nach dem 01.01.2009 gekauft hast fällt Abgeltungssteuer und Soli an. Hast du noch Bestände vor diesem Stichtag? Diese Wertpapiere sind Steuerfrei!

Liebe beautiful74 bitte Bewertung der Antwort (Daumen hoch und hilfreichste Antwort) nicht vergessen.

1
Aleben 12.07.2013, 22:30
@Aleben

Vielen Dank für die Bewertung als hilfreichste Antwort

0

Nach dem 1.1.2009 gekauft und am "st.nimmerleinstag" verkauft dann ist steuer fällig.

Was möchtest Du wissen?