Spekulationsgewinn bei geerbten Grundstück vom Vater?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

@Mickey hat Recht, auch wenn er kein Berufskollege von mir ist.

Den Zeitraum des Eigentums vom ERblasser/Schenker bekommt der Erbe/Beschenkte mit vererbt/geschenkt.

Damit unterliegt Dein Verkauf nicht der Besteuerung gem. § 23 EStG.

Das Finanzamt bekommt von jedem Kaufvertrag eine Kopie vom Notar. Du kannst also abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da mehr als 10 Jahre seit dem Kauf vergangen sind, braucht der eventuelle Veräußerungsgewinn nicht versteuert zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von littlejoe2008
12.11.2016, 22:18

sind sie Steuerberater ? was wäre denn wenn man es vom Vater gekauft hätte ?

0

Was möchtest Du wissen?