Speiseröhrenriss durch erbrechen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Magensäure ist naturgemäß sehr aggressiv und greift den Rachenraum an, dadurch einen Riss in der Speiseröhre halte ich aber für sehr unwahrscheinlich. Die Speiseröhre ist sehr belastbar.

Dass davon starke Halsschmerzen hast, ist normal. Die Verätzung im Rachenraum wird nach einigen Tagen abheilen und die Schmerzen nachlassen.

Solltest in zwei Tagen immer noch starke Schmerzen haben, suche einen Arzt auf. Die Ursache könnte dann aber auch ein grippaler Infekt sein.

dine4420 21.02.2017, 15:39

Danke für die Antwort, im Gegensatz zu Sonntag ist ja deutlich besser , bin nur nen kleiner hyperhonder und mache mir sofort sorgen.

0
MatthiasHerz 24.02.2017, 06:22

Danke für den Stern (:

0

Nach heftigem Erbrechen sind Halsschmerzen wegen der Magensäure nicht ungewöhnlich. Ich würde das noch ein, zwei Tage beobachten und dann ggf. zum Arzt gehen.

Bis dahin könntest du dir Riopan in der Apotheke besorgen. Das wird normalerweise bei Sodbrennen empfohlen, um die Speiseröhre ein wenig zu pflegen.

dine4420 21.02.2017, 15:39

Danke für die Antwort, im Gegensatz zu Sonntag ist ja deutlich besser , bin nur nen kleiner hyperhonder und mache mir sofort sorgen.

0

Was möchtest Du wissen?