Speiseröhrenkrebs mit 15Jahren?

4 Antworten

Das Internet übertreibt total. Wenn man z. B. bei Google eingib : Nase fühlt sich komisch an, kommt da Lungen Krebs oder sonst was. Lass dich mal vom Arzt deines Vertrauens abchecken. Aber da ist nichts 99.99 % nichts passiert.

Okay vielen Dank bin aktuell noch für 8 Tage im Urlaub und möchte ungern im Ausland zum Arzt daher frage ich zuerst hier.

0

Hallo mein Freund!

Erstmal eine Entwarnung: Speiseröhrenkrebs ist in Deinem Alter sehr unwahrscheinlich.

Beobachte Dein Problem und suche notfalls einen Hausarzt auf. Dr.Google neigt zu übertreiben ;)

Beruhigende Grüße,

DocLeitermann

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Lass Dich mal beim Arzt durchchecken - und wenn keine organische Ursache diagnostiziert werden kann, findest Du den Kloß im Hals auch hier in meinem alten Beitrag.

https://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Das trifft ziemlich gut auf Mich zu, werde mal einen Arzt aufsuchen Vielen Dank.

1

Welche Ursachen haben Schluckbeschwerden?

Ich hatte mal eine echte Influenza Grippe in Kombination mit meiner ersten Mandelentzündung und circa 2 Monate später bekam ich wieder Halsbeschwerden, Durchfall und ein Gerstenkorn. Wie ist sowas möglich? Ich bin Hypochonder und ich fürchte mich vor Magenkrankheiten. Seit diesem Krankheitsverlauf assoziiere ich sowohl Halsbeschwerden als auch Gerstenkörner mit Magendarminfekten, weil ich selbst in Verbindung mit diesen Symptomen bereits Durchfall hatte. Ich kann mir das nicht erklären. Und ich habe ständig so einen dicken, fetten Kloß im Hals, der mich immer wieder glauben lässt, dass ich krank bin. Phasenweise habe ich auch einen seltsamen, medizinischen, verschnupften Geschmack im Hals, zu viel Speichel im Mund, Schluckbeschwerden und weiß nicht, ob das alles irgendeine Verbindung zu Magendarminfekten hat. Was ist das? Sind Schluckbeschwerden die Anzeichen für einen Magendarminfekt? Welche Ursachen haben Schluckbeschwerden? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Einseitige halsschmerzen auf der rechten Seite relativ weit oben, normale Halsentzündung?

Guten Tag und zwar habe ich seit paar Tagen Halsschmerzen aber nur rechts wenn man in den Spiegel schaut sieht man auch das es sehr rötlich oben im hals auf der rechten Seite ist. Ich habe dies jetzt schon den dritten Tag. Anfangs hatte ich ab und zu schluckbeschwerden und nun jedes mal beim schlucken. Jedoch hatte ich gestern noch größere schmerzen wenn ich meinen Mund weit öffne, was heute besser geworden ist. Was könnte dies sein ? Sollte man noch schnell zum Arzt ?

...zur Frage

Schmerzen im Hals und auch der (ich denke) Speiseröhre, was kann das sein?

Hallo

Ich(m16) hatte letzte Woche sehr starke Halsschmerzen (Schlucken), habe das jedoch mit Halswehtabletten "überbrücken" können.

Nun, wenn ich schlucke, (vor allem beim Essen) spüre ich weiter unten im Hals (Muss ja die Speiseröhre sein) einen kleinen Druck und das tut dann für 1-2 Sekunden schmerzen, das fühlt sich ziemlich komisch an...

Kann mir jemand eine Ferndiagnose geben :(? Im Internet nur komisches Zeugs gelesen und jetzt habe ich Angst, dass ich Speiseröhrenkrebs habe :((

Grüsse OkayDen

...zur Frage

wer hat erfahrung mit einer op bei speiseröhrenkrebs?

bei meinem mann wurde bereits eine strahlen und chemotheraphie durchgeführt,jetzt soll operiert werden.mann hört immer nur schlechte prognosen; ich hätte gerne ehrliche antworten

...zur Frage

Auf welche Krankheit weisen meine Symptome?

Hallo ihr Lieben. Ich habe seit Sonntag morgen Probleme beim Wasserlassen sowohl auch weitere Beschwerden. Sobald ich Wasserlasse verspüre ich ein brennen und ziehen. Mein Urin ist allerdings hell gefärbt, was eine Blasenentzündung ausschließt? Jedoch habe ich viel getrunken, was das Ganze eventuell doch wieder in Frage stellt. Außerdem habe ich einen komischen Druckschmerz in der Leiste und an den Nieren. Dazu kommt ein durchgängiges Gefühl eines gereizten Urinloches. Als letztes Symptom, welches ich nicht wirklich definieren kann, habe ich einen komischen Zug durch den Rücken, der etwas wie einen Kloß im Hals auslöst ( Übelkeit ) Ich bitte um Hilfe und danke schon einmal im voraus Lieben Gruß Caroline

...zur Frage

Immer noch Kloßgefühl im Hals, zeitweise Atemnot und Schmerzen beim Atmen..

Also hallo, habe bereits 2 Fragen wegen Atemnot gestellt. Seit 5 1/2 Tagen habe ich das, und das Gefühl, einen Kloß im Hals zu haben. Arzt fand nichts organisches, es wurde auf Stress geschoben, der durch den Tod meiner Katze veruracht worden ist, den ich scheinbar immer noch nicht verarbeitet habe. Gestern konnte ich den ganzen Tag über einigermaßen atmen, dennoch , das kloßgefühl geht trotzdem nicht weg. Ichbin nicht erkältet, aber spüre Schleim im Hals, der manchmal auch hoch kommt. Habe vorsichtshalber mal nachgegooglet und da kamem Ergebnisse, mit Kloß im Hals und Schleim, Atemprobleme, dass man stark husten und würgen muss, sich räuspern muss, Schluckbeschwerden hat, manmchmal regelrecht Schleim spuckt und und und..als Symptome für mögliche Krankheitsbilder: Vergrößerung der Schildrüße, Tumore, Lungenprobleme Magenprobleme..Jetzt mach ich mir Sorgen, mach ich mir allgemein schnell. Kann es doch sein, dass es so etwas ist? Da stand auch, oft wird nichts organisches gefunden. Was nicht zutrifft, ist Schleim oder Blut spucken ,es kommt nur manchmal ein bisschen was hoch, habe ich trotzdem öfters, ich huste und räuspere mich auch nicht ständig, Schluckbeschwerden hab ich schon hin und wieder, zeitweise (nachts) tut auch das Atmen weh..Soll ich zum HNO Arzt,oder denkt ihr, es ist der Stress? (Vorher hatte ich nie Atemprobleme, was mich stutzig macht, ist der Schleim, weil ich ja nicht erkältet bin)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?