Speichenreflektoren und/oder reflektierende Reifen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Die Längsseiten müssen nach jeder Seite mit

  1. mindestens zwei um 180 Grad versetzt angebrachten, nach der Seite wirkenden gelben Speichenrückstrahlern an den Speichen des Vorderrades und des Hinterrades oder

  2. ringförmig zusammenhängenden retroreflektierenden weißen Streifen an den Reifen oder in den Speichen des Vorderrades und des Hinterrades

kenntlich gemacht sein."

(§ 67 VII StVZO)

Durch § 67 Abs. 7 StVZO ist ein "Mehr" an seitlichen Sicherungsmitteln zulässig, jedoch nicht eine Mischung in der Form, dass z.B. am Vorderrad Speichenrückstrahler und am Hinterrad reflektierende Reifen vorhanden sind. Erlaubt sind jedoch am Vorder- und Hinterrad retroreflektierende Reifen, weiße Streifen und gleichzeitig an beiden Rädern Speichenrückstrahler.

Aber es reicht eine Ausführung zur Sichtbarmachung der Längsseiten. Entweder nur Speichenrückstrahler oder nur weiße Streifen erlaubt. Wenn Mischung, dann aber nur Paarweise (vorne und hinten).

Hallo, die Reflektoren der Reifen sind lt. StVZO ausreichend.

Was möchtest Du wissen?