Speedport W504V Internet abbruch!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, mit solch wenigen Angaben kann man nichts anfangen, ausser vielleicht Beileidsbekundungen zu äußern, was ich hiermit tue.

Teile doch mal folgendes mit: - Art des Telefonanachlusses (Analog, ISDN, IP-basiert) - Netzbetreiber für Telefonie und DSL (muss wg. W504V nicht zwingend die Telekom sein!) - Telefonanlage vorhanden?

Bei dem von Dir geschilderten Fehler tippe ich mal ganz vage auf einen instabilen Port am DSLAM, der möglicherweise durch einem defekten Splitter (bei Dir oder dem Netzbetreiber) einen Reset auslöst.

Du solltest also Deinen Netzbetreiber, wenn es sein muss mit Nachdruck, auffordern, das Problem zu evaluieren und zu beseitigen. Falls der Netzbetreiber nicht oder nicht zufriedenstellen reagiert musst Du wohl oder übel ein "freies" Telekommunikationsunternehmen beauftragen und den Fehler extern feststellen lassen sowie dann dem Netzbetreiber ggf. auf die Füße treten.

Den externen Dienstleister wirst Du erstmal aus eigener Tasche bezahlen "dürfen". Wenn aber tatsächlich ein Fehler vorliegt dann kannst Du die Kosten beim Netzbetreiber einfordern und ggf. einklagen. Wichtig ist immer die Dokumentation der Vorfälle, also Schriftverkehr per Telefax (des Nachweises wegen) und qualifizierte Aussagen des externen Unternehmens.

Wenn Du nun einen externen beauftragst, dann beauftrage unbedingt die Messung deiner Anschlüsse. So wirst Du vermutlich gleich erfahren ob die Firma überhaupt Messgeräte besitzt. Leider gibt es viele Scharlatane in dieser Branche, die weder Messgeräte noch Kenntnisse haben, dafür aber im sofort kassieren echte Profis sind.

Aus eigener Erfahrung, ich löse solche Probleme, kann ich Dir sagen, dass z. B. die Telekom im Raum Stuttgart üblicherweise äusserst kompetent und entgegenkommend reagiert und in allen Fällen meinen Kunden die Kosten durch meinen Einsatz ersetzt hat.

Grüßle Thomas

Was möchtest Du wissen?